FANDOM


19.1. Der Zugbefehl Bearbeiten

Hier sind alle Heere, Flotten und Charaktere des Reiches aufzuführen, und zwar

  • mit ihrem Standort nach dem letzten Spielzug,
  • mit der Angabe, welche KFs sie überziehen wollen,
  • mit der Angabe des KFs, das sie erreichen wollen,
  • mit der Angabe ihrer Stärke am Ende des letzten Zuges und des Bonus, und
  • mit der Angabe des Befehles und besonderer Bemerkungen.

Die Angabe des Zuges an sich erfolgt bei Verwendung des Computerprogramms zur Zugauswertung unter Angabe der Richtungen, in die das Heer jeweils zieht, anstelle der überzogenen KFs. Dabei sind den Heeren Nummern zu geben:

  • Kriegerheere bekommen die Nummern Reich 101-150, Provinz 151-199,
  • Reiterheere die Nummern Reich 201-250, Provinz 251-299,
  • Flotten Reich 301-350, Provinz 351-399,
  • Arbeiterheere 401-499,
  • REPs 501-520,
  • NSCs 521-599 und
  • Erkundungsheere die runden Hunderter (100, 200, 300, 400, 500).

Ein Beispiel:

Heer-Nr von KF über KFs auf KF Stärke Bonus Besonderes.

  • 101 073/47 - 073/48 2500K,2Hf twa a, ein 301
  • 201 073/47 073/42 - 073/41 - 073/40 1400R,1Hf twa v
  • 301 185/44 185/38 - 31 - 21 - 073/48 28S,1Hf Sieg 10% v, nimmt 101

Dasselbe Beispiel bei Computerzug

Beides dürfte arbeitsmaessig etwa gleichkommen und ist gleich einfach.



Zur Regelübersicht .


FlattrButon

FlattrThis.