FANDOM


Zeitrechnung der Dämmerzone - Ein Sonderfall der Zeitrechnung der Ophiswelt

Ein Bericht aus dem Altertum: ZEITRECHNUNG (der Dämmerzone) — Da die Insulaner der Dämmerzone von Vanga Sonne, Mond und Sterne nicht kennen, der Wechsel von Tag und Nacht ein Übergang von Zwielicht zu Finsternis tot und der alles beherrschende Nebel Ihren Lebenszyklus bestimmt. entwickelte sich unter diesen Bedingungen eine eigene Zeltrechnung. Sie kann als für die gesamte Dämmerzone der Ophiswelt Vanga gürtig gelten.

Der Grossnebel entspricht einem Jahr und ist in zwölf Nebel unterteilt, die wie folgt benannt sind (und in dieser Reihenfolge):

Ein Nebel (etwa einem Monat entsprechend) hat dreimal zehn Tage: Erstes Zehnt, zweites Zehnt, drittes Zehnt, was drei Wochen zu je zehn Tagen ergibt Die Bedeutung der „Nebel"-Namen scheint verlorengegangen zu sein, doch erscheinen sie als überaus symbolträchtig, und das ihnen zugrunde liegende Brauchtum wird in den Frauengeheimbünden noch am stärksten gepflegt.

Mythor-Fundort: 52
.
FlattrButon

FlattrThis.