Fandom

MyraPedia

Ylon

6.794Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Zusammenfassung Bearbeiten

Ylon - ein kleines Gut unweit von Lydon am Ufer des gleichnamigen Flüsschens, das unweit des Gutes in den Seelydon mündet.

Ausführliche Beschreibung Bearbeiten

Das kleine Gut Ylon lag einst vor den Mauern der Stadt Lydon am Ufer des gleichnamigen Flüsschens, unweit seiner Mündung in den Seelydon. Mit dem Ausbau Lydons zur Festung wurde Ylon gewissermaßen eingemeindet. Heute trennt die neue Festungsmauer das Anwesen von dem Flüsschen, das nun vor der Mauer als eine Art natürlicher Burggraben dient. Die Gebäude am ophischen Rand des Anwesens mussten der Festungsmauer weichen, an die sich das Haupthaus nun mit seiner Schmalseite anschmiegt. Bemerkenswert ist der hohe Turm auf der Machairasseite des Hauptgebäudes. Früher war an dieser Stelle lediglich eine erhöhte Dachplattform zu finden, die mit einigen Kübelpflanzen als kleiner Garten gestaltet war. Die Aufstockung erfolgte nach dem Bau der Festungsmauer, so hat man nach wie vor von dort einen ungestörten Blick Richtung Ophis über das liebliche Tal des Seelydon.

Auch das Flüsschen Ylon wird wohl über kurz oder lang verschwinden, denn vor den Festungsmauern Lydons wird der Kanal ausgehoben, der einst den Seelydon mit dem nur etwa 80 Meilen entfernten Tiramat verbinden soll. Die Quellwasser des Ylon werden in den phialischen Teil des Kanalbettes zum Tiramat umgeleitet, sobald dieses fertig gestellt ist. Das damit trockengelegte jetzige Flussbett wird dann zum Kanal ausgebaut, und schließlich wird der Ylon den Kanal mit Wasser speisen.

Vor Jahrzehnten war das Gut im Besitz einer unbedeutenden Nebenlinie der cen Darrion. Als diese ausstarb, fiel das Anwesen dem allmählichen Verfall anheim. Erst als Auria cen Darrion von der DEYE Shayol das Amt der Nodeyan von Bakan-Dyl verliehen wurde, nahm sie das Gut Ylon wieder für die Familie cen Darrion in Besitz. Daher leitet sich auch ihr neuer Adelsname n'Ylon her. Binnen weniger Jahre war das Gut zum Idealbild vorstädtisch-ländlicher Idylle geworden. Dies war der Ort, an dem Auria, Fürstin von Lydon, erstmals mit dem jungen Telidayin Mardon y'Karthar zusammentraf. Gewissermaßen begann hier, in seinem heimlichen Liebesnest, die steile Karriere des heutzutage mächtigsten Mannes im Reiche.

gez. Hescard cen Darrion


Segment: Karcanon – Reich: Borgon-Dyl – Provinz: Bakan-Dyl – LeiterIn: Auria n'Ylon

.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki