FANDOM


Xardark-Wappen

Das Siegel oder Wappen von Xardark auf Yhllgord.

Xardark - Reich auf Yhllgord.


Der Herrscher Bearbeiten

Xardark-Regierungsstruktur

Die Regierungsstruktur unter Morgon: Lords für (M)Magie, (Mi)Militär und (P)Politik.

Hierzu ein Auszug aus dem Protokol der 1 . Rats­sitzung nach dem Tode des Morgon, ehem. Oberster Lord von Xardark :

"Der Rat hat im Sinne der Gerechtigkeit beschlossen, den jungen Lord Ebags v. Trean als rechtmäßigen Obersten Lord von Xardark durch Wahl anzuerkennen. Er erhält den Titel des Hochlord Ebags v. Trean, Oberster Lord von Xardark.

Den Titel des Hochlords erhält der Herrscher auf Lebenszeit, Oberster Lord von Xardark ist er nur bis zum vollendeten 60. Lebensjahr nach seiner Geburt. Der Rat hat entschieden!

gez. Borgan von Lean, Lord von Lean, ältestes Ratsmitglied "


Die Xardeken Bearbeiten

Ein Volk menschlichen Ursprungs - besonders deutlich an den bläulichen Augenbrauen zu erkennen - lebt seid Urzeiten im Wald, auf den Bäumen, wo sie ihre Siedlungen, Dörfer, Städte errichtet haben.

Die Bäume sind größtenteils uralte Riesen, deren Geäst so inein­ander verzweigt ist, daß die Begehung möglich in einigen Fällen sogar sinnvoll ist. Die X. haben sich daran angepaßt und sind somit Feinden im Wald überlegen, weil ihnen durch Gewohnheit auf den hohen Ästen nicht schwindelig wird und sie wissen, welche Äste stabil genug sind sie zu tragen. Vorteile gibt dies besonders im Kampf, so daß man leicht fremde Herre in einen Hinterhalt führen kann, weil der Feind durch unwissen oft schwerwiegende Fehler begeht.

So konnten z.B. oft feindliche Herre zu fleischfressenden Pflanzen geführt werden, ohne, daß man wesentliche Verluste zu befürchten hatte. Auch werden feindl. Herre oft von großen Waldameisen angegriffen, deren Gift tödlich ist und gegen die die X. ein wirksames Abwehrmittel gefunden haben.


Reichssymbol Xardarks Bearbeiten

Testimoniumiert die fliegende Mutter des Landes. Es zeigt die Allmacht der Gründerin des Landes, deren Sohn Xardark dann in seinen Ursprüngen wachsen ließ. (Doch dazu viel später)


Die Hauptstadt Xardarks: Bearbeiten

Trean - das Bedeutet soviel wie: der Ursprung oder das Ursprüngliche. Historiker gehen davon aus, daß Trean der Ort war, an dem das Reich Xardark gegründet wurde. Auch von ihrem Aufbau her ist erkennbar, daß Trean nicht fertig geplant, sondern langsam vergrößert wurde. So gibt es innerhalb der großen von winem Wasser graben umgebenen Stadtmauer noch mehrere kleine, die heute dazu genutzt werden, falls dem Feincian einer Stelle der Durchbruch gelingt, im nächsten Verteidigungswall eine bessere Verteidigung möglich ist.

Überblick über Geschehen Bearbeiten

Vier Schlachten - Xardark als bedrängter Bedränger. Ein schönes Erlebnis hatte Ebags von Threan selbst, der an der Spitze des größten xardarkischen Heeres beim Ansturm auf Catharis ein gegnerisches Heer ohne Widerstand gefangen nehmen konnte. In einer zweiten Schlacht erwies man sich nicht von der Masse, aber von der Taktik her überlegen und machte weitere Gefangene. An einer dritten Stelle tappte man Catharis allerdings voll in die Falle. Gefangene hüben wie drüben also. Sollte hier nicht endlich der Augenblick gekommen sein, vernünftig miteinander umzugehen. (Andererseits - warum eigentlich?) Die Landgewinne des letzten Monats wurden allerdings durch einen geschickt durchgeführten Gegenzug von Catharis zunichte gemacht. Eine eher unerwartete Schlacht verlor man gegen Hen-Fabula. Auch hier ein kleines Mißverständnis? Die Lage zu Degganwhy scheint weiter gespannt und Degganwhysche Heere marschieren fröhlich durch Xardarksches Reichsgebiet. Schließlich sind da noch die 10000 Reiter Asatarons, die von einer Anhöhe aus eher besorgt als belustigt das Vordringen Ebags’ an der Spitze des größten Xardarkschen Heeres beobachten.
FlattrButon

FlattrThis.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki