FANDOM


Weite See - Ozean im Klados und Machairas des Segmentes Karcanon. Am machairischen Ende kommt man zur Segmentsgrenze zu Karnicon, am kladischen zu Kiombael, wo die Wassermasse ins sogenannte Meer der Tausend Inseln übergeht, und am lychnischen zu Erendyra, wo die Weite See zum Berusinischen Ozean wird. Im Ophis liegt der Subkontinent Kezunsea, im Diktyon der schmale Durchgang zum Inneren Meer Karcanons, und im Oklis bis Thysias die Hauptmasse des Kontinents mit den Küsten der Reiche Borgon-Dyl, Ataris und der Halbinsel Tharlan, an deren Spitze die Küstenlinie von der Durchfahrt zum Grünen Meer unterbrochen wird. Weiter folgen die Halbinseln Yslan und Nadar, die die Smaragdsee umschließen, die machairische Küste von Muscae und schließlich die Halbinsel Refor. Smaragdsee, Grünes Meer, der Golf von Myrna sowie die Innere See sind Binnenmeere, die mit der Weiten See jeweils durch schmale Meerengen verbunden sind. Im Machairas der Weiten See liegt ziemlich einsam die Insel Silur, im Peristera die große Sumpfinsel Dirhael, die einst das Hexenreich Voodoo war, und letzterer diktysch vorgelagert ist die Insel Thersland.
FlattrButon

FlattrThis.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.