Fandom

MyraPedia

Wechsel des spirituellen Weges

6.794Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Aus der Magieregel, nicht mit der Zauberregel zu verwechseln:

B.2.6 "Wechsel des spirituellen Wegs" Bearbeiten

Landherrschaft und Avatar schließen sich gegenseitig aus, da beide den spirituellen Kern des Magiers an der gleichen Stelle berühren. Ein Magier, der sich einer Gottheit weihen und zum Priester werden will, kann jedoch einfach das Ritual Avatar ausführen - wenn die Gottheit ihn annimmt, wird sie schon dafür sorgen, daß seine alten Bande zerschnitten werden. Ein Priester, der zum Magier werden will, muß erfolgreich das Ritual Verleugnung ausführen, das äußerst gefährlich ist, da es normalerweise die Gottheit verärgert, der er nicht mehr dienen will. Wenn der Priester Verehrer der Gottheit bleiben will und nur vom Weg des Priesters zum Weg des Magiers oder Druiden wechseln will, gibt es manchmal tolerante Gottheiten, die ihm seinen Wunsch erfüllen.

Wenn der ehemalige Priester sein Band mit der Gottheit erfolgreich zerschnitten hat, kann er anschließend Landherrschaft erlangen, um dem Weg des Druiden oder Magiers zu folgen, oder sich einer schamanischen Initiation unterziehen.

Allgemein sind Wechsel, die vom Priester wegführen, aus den oben genannten Gründen schwierig. Zwischen den anderen Wegen ist der Wechsel relativ einfach: Wer vom Magier zum Schamanen oder Druiden wird, muß nur einen Lehrer finden - die Landherrschaft für den Weg des Druiden hat er schon, und eine schamanische Initiation bricht automatisch und ohne weitere Folgen eine Landherrschaft, deren Vorteile dem neuen Schamanen nun nicht mehr zur Verfügung stehen. Der Schamane ist der einzige der Magier, der einen Lehrer unbedingt für seine Initiation benötigt - der Priester kann seine Gottheit auch allein finden, der Druide findet seinen Weg durch Meditation und Versenkung, vorzugsweise in einem entlegenen Waldgebiet, und der Magier durch einfachen Entschluß (die Landherrschaft kommt natürlich nicht durch einfachen Entschluß!). Ein Druide, der seinen Weg verläßt, verliert natürlich seine besonderen Fähigkeiten bei der Abwehr Schwarzer Magie (aber nicht das Wissen um das Landheilungs-Ritual).



Zur Regelübersicht .


FlattrButon.png

FlattrThis.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki