FANDOM


Aus verschiedenen Regionen Myras liegen Berichte über Waldelefanten vor; die Beschreibungen weisen aber darauf hin, dass es sich um unterschiedliche Spezies handelt.

Im allgemeinen sind Waldelefanten etwas kleiner als Steppen- und Graslandelefanten. Häufig sind sie auch dichter behaart.

Vom bouraghardischen Waldelefanten, der in den dichten, nur dünn besiedelten Grenzwäldern zwischen Ilyria, Qassim und Bouraghard auf Chelodarn in Karnicon zu finden ist, wird zum Beispiel berichtet:

Die Waldelefanten erreichen eine Schulterhöhe zwischen anderthalb und zwei Mannslängen. Sie sind dicht behaart; die Haare sind sehr hart und fast drahtartig, ihre Farbe reicht von lehmfarben bis dunkelgrün, wodurch sie zur Tarnung der scheuen Tiere beitragen.

Die Einheimischen veranstalten zu bestimmten Zeiten Treibjagden auf die wildlebenden Herden, um so Jungtiere zu fangen und zu zähmen. Diese werden dann unter anderem für Waldarbeiten abgerichtet.


Der bagundische Wollelephant ist vermutlich ein naher Verwandter dieser Waldelefanten, lebt aber in den Grasebenen Lapathiens und der Kalampe und meidet dichte Baumbestände. Er besitzt ein wesentlich weicheres und dichteres Fell als dies von Waldelefanten bekannt ist.