FANDOM


Waffensegnung in Ash'Thiriel bei Chi'Tairan

Es war ein kühler Morgen, als sich die vereinigten Streitkräfte, am Ufer des Thir'Dhan Sees versammelten. Schon seit einiger Zeit waren sie in Chi'Tairan stationiert, doch noch nie waren sie so dicht am Großen Tempel der Stadt am See. Eine weit ausladende, zwei Fuhrwerke breite Brücke führte hinüber zur Insel in der Mitte des nebelbedeckten Wassers. An einigen Stellen trafen die Strahlen der Morgensonne auf den Nebelschleier und ließen ihn zurückweichen um das unter ihm schillernde tiefblaue Wasser Thir'Dhans zu entblößen.

In dichten Reihen schritten sie über die aus hellem fast weißen Sandstein gehauene Brücke. Im frühen Licht Sonne hob sie sich scharf vom dunklen Wasser des Sees ab und erschien wie ein Strahl des Lichtes durch die Finsternis. Reihe um Reihe überquerte die Brücke und fand sich auf dem freien Platz vor den Toren des Tempels.

Es waren zu viele Krieger, als daß sie alle auf dem Vorplatz Platz gefunden hätten und so versammelte sich nur Heer nach Heer. Die Unsterblichen, die Garde des Ash'Thaern machten den Anfang und alle Kontingente der vereinigten Streitkräfte folgten ihnen.

Als das Heer der Unsterblichen vor den Toren des Tempels angetreten waren und sie ihre Waffen aus Ehrfurcht vor Ash'Aethir gestreckt hatten, trat Arguwan, der Hohepriester des Tempels, durch die gigantischen Flügeltüren des hell schillernden Bauwerks. Ehrfürchtige Stille legt sich über die Tempelinsel bis der Hohepriester seine Stimme erhob:

“Es ist an der Zeit, daß DER VATER DER ADLER seine Stimme wieder erhebt über Myra. DER DONNERER spricht, und es wird mehr als ein Grollen sein, was die Feinde seiner Gläubigen zu hören bekommen - und es wird mehr als nur ein Donner sein, was die Feinde unseres Glaubens erleben werden!"

"Der RIESE DER GÖTTER wird alle Feinde unseres Glaubens unter seinen Füßen zerstampfen. Der GOTT DER SCHMIEDE wird Euch die Waffen geben, die Ihr gegen seine Feinde braucht und er wird Euch die Ziele weisen, auf die Ihr sie richten sollt! Und sein Hammer wird niederfahren auf alle, die sein Gebot nicht achten! An Euch ist es, die Stimme des DONNERERS über ganz Myra erschallen zu lassen. Ein Konzert Eurer Stimmen soll erschallen und die Feinde unseres Glaubens zittern machen."

"Alle werden es erfahren:"

"D O N D R A ist wieder der GOTT DES KRIEGES"

"Nach diesen Worten zog Heer um Heer in schier endloser Folge vor den Tempel und Arguwan segnete all die Waffen mit den gleichen mythischen Worten.

Ash'Aethir würde in Zukunft seine Schwingen über diese Krieger Breiten und mit ihnen zum Sieg ziehen. Bis in den Abend reichte diese Prozession am Thir'Dhan See und die bereits entzündeten Fackeln der letzten Krieger, die die Brücke zum Tempel überschritten, reflektierten wirre Lichter auf der Oberfläche des Sees. Ihr Atem vermischte sich mit dem Rauch der Fackeln und dem Ruf der Adler und Zyranors über dem See und gemeinsam stiegen sie auf und den nächtlich roten Himmel über dem Tal von Thir'Dhan."
FlattrButon

FlattrThis.