Fandom

MyraPedia

Waffen

7.112Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Waffen sind Gegenstände, die zum Zwecke der Jagd und des Kampfes üblicherweis dazu bestimmt oder lediglich durch entsprechenden Gebrauch geeignet sind, Lebewesen und Gegenstände durch mechanische Einwirkung zu verletzen oder zu beschädigen, um gezielt Wunden zu verursachen bis hin zum Tod oder Zerstörung.

In Fantasy-Welten (je nach Rollenspielsystem) exisitieren unterschiedliche Kategorien, in die Waffen eingeteilt werden. Zunächst solche, die im Nahkampf oder/und im Fernkampf eingesetzt werden (können). Manche Waffen können auch in beiden Distanzen eingesetzt werden, z.B. Messer, Beile, Speere u.ä.

WW = Wirkungsweise

Nahkampfwaffen Bearbeiten

Hierzu zählen Stichwaffen, Hieb- und Wuchtwaffen, Klingenwaffen, Stangenwaffen, sonstige, kombinierte und andere Gegenstände, wie: Ernte-Geräte, *waffenlose* Waffen, Faustschläge und Fußtritte. Es werden 1-händig, 2-händig und 1 1/2-händig unterschieden. Sog. 1 1/2-händige Waffen können sowohl 1-händig als auch 2-händig geführt werden, z.B. Bastardschwert und Streitaxt. In Rollenspielsystemen wird dem insofern Rechnung getragen, daß in der Regel bei der 2-händigen Führung höherer Schaden zugrunde gelegt wird.


Stichwaffen
Bearbeiten

Messer, ~Dolch, Degen, Florett, Rapier, Kurzschwert, Speer u.ä.
96px-Schweizerdegen replica.jpg

Da es nahezu ausnahmslos Adligen vorbehalten war, Schwerter zu tragen, ließen sich reiche Kaufleute und andere des *Gemeinen Volkes* Rapier, Degen, Florett u.ä. anfertigen. So enstand auch das *Baselard* - *Der Schweizer Dolch* (-> Abb. oben, Klinge=63cm), der immerhin bis zu 80cm lang werden konnte und imgrunde eher ein Kurzschwert als einen Dolch darstellt, aber offiziell eben kein Schwert war. ;-)

WW = Stichschaden durch Spitze


Stumpfe Hieb- und Wuchtwaffen
Bearbeiten

Keule, Morgenstern (-> Abb. unten), Streitkolben (-> Abb. drunter), Hammer, Nunchaku, Stäbe, Schilde, umgekehrt geschwungenes Schwert = Schlag mit Parierstange, u.ä. In einigen Rollenspielsystemen lassen sich z.B. bei Skeletten nur mit diesen Waffen voller Schaden erzielen, mit Stich- & Klingenwaffen lediglich halber Schaden.

Tatsächlich gehören in diese Kategorie auch Schwerter, Äxte und Säbel, weil deren Klinge in der Regel eben nicht scharf geschliffen war, sondern als schmalekantige, dennoch stumpfe Hiebwaffe konzipiert war, Ausnahme jap. Katana, das im oberen Drittel tatsächlich rasiermesserscharf geschliffen war. In den üblichen Fantasyweltern werden Schwerter jedoch als scharfe Hieb- oder Klingenwaffen angesehen.

WW = sog. stumpfe Verletzungen i.d.R. äußerlich unblutig, Muskel+Sehnenschäden, Knochenbrüche etc. bei Morgensternen durch die Spitzen zusätzlicher Schaden.

Boeheim Morgenstern 01.jpg

Der Morgenstern galt als *unritterlich* und Waffe des Pöbels. Entgegen weit verbreiteter Meinung hatte er üblicherweise keine Kette (Abbildung rechts) 2. von rechts kombiniert mit Stoßspitze. In zahlreichen Fantasy-Welten wird diese Ausführung als *Stachelkeule* geführt.

Mace-29489 960 720.png


Der "klassischer" Fantasy-Morgenstern (Abbildung links) = Stachelkugel an Kette, ist imgrunde ein *verbesserter* Kriegs-Flegel.



472px-Various Indo-Persian maces.jpg



Streitkolben - verschiedene Ausführungen

2. von links kombiniert mit kleinem Axtblatt am Griffende,

rechts 2x kombiniert mit Stoßspitze


Scharfe Hieb- oder Klingenwaffen Bearbeiten

Schwerter aller Art, Kurz-, Lang-, Breit- & Bastardschwert, 2-Händer, Katana, Säbel; Beile & Äxte; Dolche

WW = Schnittschaden, äußerlich blutende Wunden, z.T. stumpfe Verletzungen


Stangenwaffen Bearbeiten

Hellebarde o. auch Helmbarte (einer der beliebtesten und vielseitigsten Stangen-Waffen überhaupt), Speer, Kampfstab, Flegel, Glefe und wie sie alle heißen u.ä. Wie der Name sagt, alle sonstigen Nahkampfwaffen an einer langen Stange befestigt, um die Kampfdistanz zu vergrößern und vielfach gegen Reiter eingesetzt.

Hellebarden - Schlossmuseum.jpg

So trugen Landsknechte oftmals Stangenwaffen, bevorzugt Hellebarden an bis zu 4m langen Stangen, eine ausgeklügelte Kombiwaffe in diversen Ausführungen, mit Streitaxt und Rabenschnabel (->re Abb.) oder Haken (um den Reiter vorbei zu lassen und von hinten oder seitlich vom Pferd zu ziehen) und bis zu ~80cm langer Speer-Stoßspitze oder Kurzschwertaufsatz (-> untere Abb.)

WW - alle


799px-Lviv - Arsenal - 26.jpg

Sonstige und kombinierteBearbeiten

Battle-axe-306933 960 720.png

Geißel, Peitsche u.ä.; Hellebarden (s.o.)

Rüstungsbrechende Waffen mit Spitze, z.B. Rabenschnabel, spitze Seite der Hellebarde

WW = Hiebwaffen, die äußere Wunden verursachen

kombinierte (wie rechts abgebildet) Streitaxt mit Rabenschnabelansatz auf der Rückseite und Stoßspitze (die imgrunde für diese Funktion deutlich weiter nach oben herausragen müßte), ebenso Axtblatt/Hammer kombiniert, Morgenstern Spitzen+Wuchtschaden (-> Abb. oben), Streitkolben mit Axtblatt oder Stoßspitze (-> Abb. oben) u.ä.


Andere Gegenstände Bearbeiten

die nicht zum Waffengebrauch bestimmt sind, aber als solche benutzt werden können

natürlich vorkommende wie Steine, Äste, Baumstämme u.ä.

Alltagsgegenstände wie Stuhlbeine, Suppenkessel, Bratpfanne, Nudelholz, Bierhumpen, Schere, Nadel, Fackel, Rindenschaber, Meisel, Schmiedezange, Gürtel, Fibel, Bo- und Jo-Stab (in Asien zur Verriegleung der Schiebtüren verwendet) u.ä.

Ernte-Geräte Bearbeiten

Sense, Dreschflegel, Sichel, Heugabel u.ä.

*waffenlose* Waffen Bearbeiten

Fäuste, Handkante, Fuß(tritte), Ellbogen, Knie, Zähne, Kralle, abgerichtete Hunde, Raubkatzen, Stacheln u.ä.

.

Fernkampfwaffen Bearbeiten

Man unterscheidet Schusswaffen und Wurfwaffen.

466px-Slingshot (weapon).jpg

Schusswaffen Bearbeiten

Abschußvorrichtung + Schußmedium

WW = Stich + Hieb- und Wuchtschaden

Bogen+Pfeil, Armbrust+Bolzen, Zwille (-> re Abb.)

Größere Armbrüste müssen in der Regel mittels eigens konzipierter Vorrichtungen/Werkzeuge/Hebel gespannt werden. Dem wird im P&P insofern Rechnung getragen, daß sie nur langsamer in Anwendung kommen können, z.B. nur 1x in 2 Kampfrunden.

Wurfwaffen Bearbeiten

Messer, Axt, Bola, Lasso, Schleuder + Wurf-Steine, -Kugeln, Speer, Wurfsterne- & Scheiben

WW = Stich + Hieb- und Wuchtschaden

Belagerungsgeräte, -maschinen Bearbeiten

Katapult (Abbildung oben), Balliste, Rammbock, Riesenschleuder, Riesen-Armbrust (Abbildung unten. Entwurf von Leonardo DaVinci) u.ä.

Replica catapult.jpg

GNU Free Documentation License,

DaVinci Crossbow.JPG

DaVinci_Crossbow.JPG ‎(541 × 398 Pixel, Dateigröße: 64 KB, MIME-Typ: image/jpeg)


Siehe auch Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki