Fandom

MyraPedia

Verhandlungen von Chnums Freude

6.752Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Verhandlungen von Chnums Freude - Ein Treffen auf höchster Ebene, in der diplomatischen Immunität des Tempels Chnums Freude, in den der Hohepriester Vrucht Barkeyt, Reichshohepriester von Bagunda und Vertrauter des Kaisers Bofri, die Edlen aus Karalo-Floran, Bagunda, Am'y Syrren, der noch unsicheren neuen Formation der Landgebiete der ehemaligen Purpurnen Bruderschaft und dem noch unklaren Gebiet des Kaiserreichs Karcanon geladen hatte, um die Zukunft des Reiches Antharlan und damit Frieden für das Grüne Meer zu verhandeln.


Die Delegation Antharlans Bearbeiten

ANWEISUNGEN FÜR ANIAN TURCAS UND SEIN PERSÖNLICHES GEFOLGE FÜR DEN ZUG VON TELAMON NACH CHNUMS FREUDE - AW 413 nP

Nachdem Anian noch im Tammus die Bestätigung erhalten hatte, daß er in Telamon an Land gehen und unbehelligt nach Chnums Freude reisen könnte und ihm von Vrucht Barkeyt praktisch die Immunität eines Unterhändlers gewährt worden war, ging Anian mit den Männern seines persönlichen Ge­folges gegen Ende Tammus in Telamon's Löwenhafen an Land.

Er begab sich dann in den Palast des Comes von Telamon, Phaedron Dhuras, der dort noch (mehr oder weniger) residierte, obwohl die tat­sächliche Herrschaftsgewalt in der Hand der karalischen Heerführer, deren Truppen in Telamon einmarschiert, waren, lag. Der Comes unterrichtete Anian über die Lage in und um Telamon und ge­ineinsam mit den Gefährten besprachen sie die Vorbereitungen für den Zug nach Chnums Freude.

Alenius Tholpor, der Tiermeister, erhielt den Auftrag, Pferde für die ganze Gesandtschaft zu kaufen. Mardon Fimbria blieb es überlaßen, die Bediensteten zu wählen. Thormand de Thoue besorgte die Ausrüstung, die Kleidung und die Lebensmittel. Unter Hecatas Aufgabe fiel es, den mit­geführten Schatz zu verwalten.

Im einzelnen:

  • Alenius erwarb gute, antalische, Pferde. Nicht zu edel, aber von guter Qualität. Sämtliche Teilnehmer der Gesandtschaft sind beritten, dazu kommen noch Ersatz- und Tragtiere.
  • Mardon Fimbria wählte die Bediensteten mit Hilfe des Comes Phaedron Dhuras, der die Gesandtschaft ebenfalls begleiten, sollte, aus. Es wurden keine Sklaven mitgenommen. Nur Freigelaßene und Männer, die Phaedron empfohlen hatte, weil er sie kannte und wußte, daß man sich auf sie verlaßen kann.
  • Thormand kaufte Dinge wie Zelte, Gebrauchsgüter (Teller, Kannen, Mes­ser, Gabel, Lebensrnittel), Kleidung (edle Kleidung für Anian, gute Kleidung für die Gefährten und einheitliche Kleidung für die Bediensteten)
  • Es werden 3 000 Goldstücke in bar mitgeführt. Diese befinden sich in einer mittelgroßen Kiste (schweres Eisenholz, eiserne Beschläge, zwei gute Schlößer) die sich unter Hecatas Obhut befindet.
  • Phaedron Dhuras wählte zehn Krieger der Garnison von Telamon aus, die die Gesandtschaft begleiten sollen. Er wählt die Männer, denen er am meisten vertraut und von denen er weiß, daß sie gute Kämpfer sind. Für diese Sonderaufgabe erhalten sie selbstverständlich noch einen Extra­sold von 10 Goldstücken, bei der Rückkehr (wenn die Sache gut läuft, wird ihnen gesagt, möglicherweise auch schon in Chnums Freude eine Art "Krönungsgeschenk"). Drei dieser Krieger sind Hecatas unterstellt, zur ständigen Bewachung (die drei lösen sich selbstverständlich regelmäßig ab) der Schatzkiste.

Im einzelnen besteht die Gesandtschaft nach Chnums Freude also aus:

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki