FANDOM


Myra-Chalkis-TraumritterhausChalkis

Der Traumritterstützpunkt in Chalkis

Der Traumritterstützpunkt liegt in Chalkis, als Stützpunkt in der Kaiserstadt, dem Herz des lichten Kaiserreichs Karcanon, aus dem heraus der Orden auf Karcanon neu belebt wurde. Er ist in eine Ecke der Stadtmauer gebaut, deren Abschnitt die Traumritter im Zweifelsfall selbst verteidigen. Der Entwurf stammt vom silurischen Architekten Arcus III..

Leiter des Stützpunkts ist Ritter Agan von Calm, ein Veteran der Lichtliga.

Über die Ritterstrasse führt der Weg auf einen großen Vorplatz, der etwa 120 Schritt breit ist und nach hinten durch einen verzierten eisernen Gitterzaun abgegrenzt ist, einem Meisterwerk der Schmiedekunst an dem vergoldete gusseiserne Medaillons mit den Göttertieren der Lichtgötter angebracht sind. Durch das Tor im Gitterzaun, über dem ein Widder als Göttertier Chnums prangt, gelangt man in den hinteren Bereich, einen fünfeckigen Ehrenhof, in dessen Mitte ein zweiteiliges Gebäude zu finden ist. In dem wohnen links die Ritter und rechts die Novizen. Dazwischen verläuft auf Bodenniveau ein Durchgang, der auf die grosse breite Treppe zuläuft, an deren oberem Ende sich nichts weiter befindet als eine gemauerte Plattform, von der herunter man die schrägen Wände der Stadtmauer verteidigen kann. Unter dieser wieder fünfeckigen, etwa sechszig Schritt bereiten Plattform ist, soweit bekannt, nichts als ummauertes Erdwerk.

Seit dem Abenteuer mit dem Flederjäger gibt es in den Ställen zwei Kästen für die beiden Flederkatzen Peta und Mika, welche den Stützpunkt vor Fledermäusen, die als Spione der Marlilith gelten, schützen sollen. Mika starb allerdings kurze Zeit später bei einem Kampf, vermutlich mit einem Flederjäger.

Weitere Stützpunkte der Traumritter Bearbeiten