FANDOM


Telidayin - Kriegerorden (bzw. Krieger-"Gilde") in Borgon-Dyl auf Karcanon. Andere Völker würden die Telidayin ja vielleicht "Kampfbarden" nennen, aber sie sind nicht nur singende, stimmgewaltige und dichtende Kämpfer, sondern auch Schriftführer, Chronisten, Kartographen, Strategen und vor allem Diplomaten, also kampftüchtige Gelehrte. Sie sind neben den Heerführern berechtigt, an Beratungen und Verhandlungen teilzunehmen. Zu ihren Aufgaben gehört es auch, Schlachtverläufe zu dokumentieren und zu analysieren, Chroniken von Feldzügen anzufertigen und Botschaften zu überbringen. Viele Telidayin sind auch selbst Heerführer.

Die Telidayin benutzen hauptsächlich Trommeln, ihre Stimme und die Sihar, seltener auch irgendwelche exotischen Instrumente, um die Krieger im Kampf anzustacheln oder sie darauf vorzubereiten. Manchen von ihnen werden gar magische Kräfte nachgesagt. So wundert es kaum, dass die Telidayin im Reiche Borgons hohe Achtung genießen, obwohl es nur knapp fünfhundert von ihnen gibt, davon nicht mehr als zwanzig Frauen.

Die Ausbildung eines Telidayin dauert sechs Jahre und findet an der Gildenschule in Myrna statt. Sie umfasst neben den gewohnten (und einigen geheimen) Kampftechniken natürlich in erster Linie den Gesang und die Instrumente, aber auch wissenschaftliche und politische Disziplinen. Nur so kann der hohe Bildungsstand erreicht werden, der die Telidayin auszeichnet. Die Aufnahme in die Schule setzt eine schriftliche Empfehlung voraus, wobei das Wort eines Gildenveterans viel mehr wiegt als das eines Hochadligen.

Alle drei Jahre treffen sich die Gildenmitglieder, um neue Ausbildungsmethoden zu diskutieren, Erfahrungen auszutauschen und ihren Gildenmeister zu bestätigen oder neuzuwählen. Diese Position hat seit nunmehr über dreißig Jahren Rhalkan v'Marljaid inne, der ein fanatischer Anhänger Borgons (wie fast alle Telidayin), zudem als brillianter Sänger weithin bekannt und wegen seiner geschickten Wortwahl berüchtigt ist.

Einer der prominentesten Absolventen der Gildenschule der Telidayin ist Mardon y'Karthar, langjähriger Strategischer und Außenpolitischer Berater der Deye Shayol der Schwarzen, sowie seit kurzem Nodeyan der neu gewonnenen Provinz Karan-Dyl. Seit seiner Verehelichung mit Auria von Lydon trägt er deren Adelsnamen n'Ylon.

Segment:Karcanon - Reich:Borgon-Dyl - Orden:Telidayin - LeiterIn:Rhalkan v'Marljaid

.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.