FANDOM


Tayla - älteste Tochter von Lyralenda IV und Jaran.

Nach dem Mord an Lyralenda von der Hand ihres Gemahls Jaran wurde Tayla zusammen mit ihrer jüngeren Schwester Wirena von Getreuen der erschlagenen Deye entführt und so dem Zugriff ihres Vaters entzogen. Da Jaran der Anführer einer fanatischen Kriegerpartei war, die das Gesetz der weiblichen Regierung zu brechen trachtete, rettete das den beiden Schwestern vermutlich das Leben.

Heimlich vermählte sich die junge Tayla mit dem Kämmerer Kaymon, dem es schließlich gelang, Jaran zu vergiften und damit dessen dreijährige Schreckensherrschaft über Borgon-Dyl zu brechen. Kaymon regierte nun als Regantor, zuerst für seine noch minderjährige Gemahlin Tayla und danach für seine und Taylas Tochter Lyrana, bei deren Geburt Tayla erst fünfzehnjährig verstarb. Nach Kaymons Tod übernahm schließlich ihre Schwester Wirena die Herrschaft über Borgon-Dyl und entledigte sich ihrer Nichte, jedoch weniger erfolgreich, als sie gehofft hatte. Als Lyrana I bestieg Taylas Tochter schließlich den Stierthron, nachdem sie ihre Tante Wirena beseitigt hatte.