Fandom

MyraPedia

Steuern

6.807Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

9.2. Die Steuern Bearbeiten

Das Durchschnittseinkommen eines Einwohners von Myra liegt zwischen ein und zwei Goldstücken (GS) jährlich. Davon zahlt er etwa den zehnten Teil als Abgaben an seinen Herrscher, verteilt auf zwei Zahlungen pro Jahr (die "Einnahmemonate").

Die unten wiedergegebene Tabelle enthält die Geländeart, die daraus resultierende Einwohnerzahl pro Kleinfeld sowie die Einnahmen pro Einnahmetermin und Kleinfeld. Auf dem Land kann man mit etwa 60 GS je 1.000 Einwohnern und Einnahmemond rechnen (0,12 GS je Einwohner und Jahr), in Städten mit etwa 80 GS je 1.000 Einwohnern und Einnahmemond (0,16 GS je Einwohner und Jahr). Bei sehr niedrigen Einwohnerzahlen kann es zu erheblichen Abweichungen von diesen Mittelwerten kommen.

Geländeart Einwohner Einnahmen
Wasser00
Tiefsee00
Eiswüste1.00050
Tiefland50.0003.000
Tieflandwald25.0001.500
Tieflandsee25.0001.500
Steppe15.000900
Tieflandwüste10.000600
Tieflandsumpf10.000600
Tieflandeiswüste10.000600
Dschungel10.000600
Hochland25.0001.500
Hochlandwald15.000900
Hochlandsee15.000900
Hochlandwüste5.000300
Hochlandsumpf5.000300
Hochlandeiswüste5.000300
Hochlanddschungel5.000300
Bergland15.000900
Berglandwald5.000300
Berglandsee5.000300
Berglandwüste2.000150
Berglandsumpf2.000150
Berglandeiswüste2.000150
Berglanddschungel2.000150
Gebirge5.000250
Gletscherbis 1.00010-50
Vulkan00
Metropole100.0008.000
Stadt50.0004.000
Festung50.0004.000
Burg1.000100

Hinweise zur modularen Regel:

  • Bei Anwendung der modularen Regel steigen die jährlichen Steuereinnahmen in Ansiedlungen auf durchschnittlich 0,3 GS je Kopf (0,15 GS je Kopf und Einnahmemond); zugleich fallen aber zusätzliche Wartungskosten in Höhe eines 50stels der Gesamtbaukosten (=100 GS je 5.000 verbauten GS) an. In den Reichsschatz fliessen dann nur die "Nettoeinnahmen".
  • Die modulare Regel geht von 30.000 Einwohnern in Tieflandwald und Tieflandsee aus (statt 25.000 Einwohnern); mit jeder Höhenstufe halbiert sich bei Anwendung dieser Regel die Einwohnerzahl. Damit ergibt sich folgende Steuertabelle in Abhängigkeit von den Geländearten:
Höhenstufe Wasser,Eis (0) Tiefland (1) Hochland (2) Bergland (3) Gebirge (4)
Geländetyp: Einw.GS Einw.GS Einw.GS Einw.GS Einw.GS
Normal-050.000 3.00025.000 1.50012.500 7506.250375
Wald-030.0001.80015.0009007.5004503.750225
See-030.0001.80015.0009007.5004503.750225
Steppe-015.0009007.500450----
Sumpf-010.0006005.0003002.500150--
Dschungel-010.0006005.0003002.500150--
Wüste-010.0006005.0003002.500150--
Eiswüste1.0006010.0006005.0003002.5001501.25075
Vulkan-05.0003002.5001501.2507562538



Zur Regelübersicht .


FlattrButon.png

FlattrThis.


=> 9. Die Einnahmen

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki