FANDOM


Sonne von GanuDia - Magischer Gegenstand

Zu GanuDia feiern die anwesenden Weisen und Handwerker den Abschluss der Arbeiten mit einem großen Fest in ungewöhnlicher Umgebung. Allenthalben herrscht Freude und Stolz, an einem so umfassenden Projekt mitgearbeitet zu haben. Und wahrlich, das nach Monden fertig gestellte Objekt ist ein strahlendes Beispiel, was man erreichen kann, wenn, ja wenn man nur zusammen arbeitet. Fast ist man ein wenig traurig, dass die so fruchtbare Zusammenarbeit nun endet. Oder ... ?

In der langen Nacht treffen dann Gesandte der künftigen Besitzer in GanuDia ein, wo diese in Gebrauch und Wartung des Meisterstücks unterrichtet werden.

Was da gebaut wurde? Das Wasserlicht heißt es unter den Manatois, U!AU:! – Feuer im Wasser, schnattern aufgeregt die Shoroch des Linth-Stammes, „Objekt zur dauerhaften Erzeugung von Sonnenähnlichem Licht aus Wassermagie, mithilfe eines Magiewandlers, unter Einbeziehung eines mechanischen Kontrollreglers zur Simulation eines natürlichen Sonnenverlaufes (vergleiche Sonnenunter/aufgangstabelle Chelodarn/Elcet)“, so die Bezeichnung in den Kladden des danamer’schen Sindralkundigen, die Sonne von GanuDia nennen es die Elcetis. Und bei den Gevattern führt man es auf der Soll-Seite schlicht unter dem Namen: Geschenk 17.

.

.
FlattrButon

FlattrThis.