Fandom

MyraPedia

Silberkranich

7.112Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion4 Teilen

Silberkranich - entnommen dem „Bestiarum Ubanis“ 2.Auflage, veröffentlicht im Mond des Seesterns des Jahres 688 der Stadt Uba

Tadeush von Troleen berichtet hier ( im Kapitel III – Vögel und andere Flugwesen) über eine der wohl am verbreitetsten Vogelart Myras, dem Kranich.

„Der gemeine oder auch graue Kranich ist auf Cyrianor lediglich in den Wintermonden zu Gast. Schon zu Beginn des Lichtmondes überqueren Schwärme von mehreren Tausend Tieren die Cyrianor vorgelagerte Insel Nin, um sich denn in den Feuchtgebieten des ophischen Cyrianors niederzulassen.

Erwachsene Tiere erreichen eine Größe von bis zu 5 Spannen, wobei die Weibchen größer werden. Jungtiere, die hier ihren ersten Winter verbringen ,messen zwischen 3 und 4 Spannen. Der gemeine Kranich hat lange, hohe Beine ( etwa ein Drittel der Gesamthöhe) von grauer bis schwarzer Farbe. Darauf folgt ein graziler Rumpf mit großen Schwingen. Das Deckgefieder ist hier von hellgrauer Farbe. Danach ein langer Hals bedeckt mit zarterem Gefieder von grauer Farbe, meist mit einem weißen Fleck an der Kehle. Der Kopf ist schmal und schlank mit einem langen, festen Schnabel. Auch hier ist der gemeine Kranich grau befiedert, mit Ausnahme eines roten Streifens ,der sich von Schnabelansatz bis zum Halsansatz zieht. Die jüngeren Tiere bevorzugen noch Insektennahrung, später fressen sie auch pflanzliche Kost, wie Körner, Knospen oder auch Beeren.

Wo genau die Brutplätze des gemeinen Kranichs liegen kann nur vermutet werden. Die Berichte des Gelehrten und Reisenden Oquoon besagen, diesem seien, als er die Eisigen Lande besuchte von Einheimischen bestätig worden hier lägen die Brutplätze der „Sanften Vögel“. Wie weit man Oquoon ( oder den genannten Einheimischen) Glauben schenken kann, sei dahingestellt. Fakt ist jedoch, dass nahe dem allseits bekannten Char-Riza Rastplätze liegen, die regelmäßig von großen Scharen Kranichen besucht werden.

Im Gegensatz hierzu lebt der ubanische oder auch Silberkranich das ganze Jahr über in den ophischen Marken Cyrianors. Die zahlenmäßig größte Kolonie von etwa 20.000 Tieren ist in den Tramonischen Sümpfen ansässig. Die am nächsten gelegenen Brut und Nistplätze entlang der Waldränder des Tabel Mayar und den angrenzenden Auenlande TreyDrassas. Sie nähren sich hier hauptsächlich von Sumpfschrecken ( einer Unterart der Grasschrecken) und den Larven der Nopeel-Stechmücke, so dass sie hier ein von den CheyKell gern gesehener Gast sind. Der ubanische Kraniche ist allgemein etwas kleiner, als der gemeine Kranich, und wird im Alter nur etwa 4 Fuß hoch . Das Gefieder ist am ganzen Körper ein silbernes Weiß, Beine und Schnabel sind von hellem Grau. Auf dem Kopf trägt der ubanische Kranich, im Gegensatz zum gemeinen, eine Krone, d.h. hoch aufgerichtetes Prunkgefieder, von schillernder blau-grüner Farbe.“


Segment: Zhaketia - Region: Cyrianor - Reich: Uba
.
FlattrButon.png

FlattrThis.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki