FANDOM


Schetola
Bild Symbol
Kein Bild Kein Bild
Basisdaten
Staatsform: Hierokratie
Herrscher: Dra Abu Cust
Hauptstadt: Wabteros
Bündnisse: unbekannt
Segment: Karnicon
Karte
Asylia


Schetola ist ein Reich im Asylia-Archipel, das lange Zeit im Geheimen existierte und sich erst nach dem Untergang des Dularothomae allgemein offenbarte.

Die Priesterschaft Schetolas dient Xnum und praktiziert Nekromantie. Die Heere Schetolas bestehen zu großen Teilen aus Kriegermönchen, die in einer verlustreichen Ausbildung in der Eiswüste aus vielen Kandidaten ausgewählt wurden. Einige der Heere werden von Lunen geführt, die als in besonderem Maße dem Herrscher Schetolas loyal gelten, da sie keine eigenen Ambitionen mehr verfolgen.

Der Priesterkönig Dra Abu Cust wurde Gerüchten zufolge vor kurzem gestürzt, es ist aber nicht bekannt, wer sein Nachfolger ist.


Geschehen in Schetola Bearbeiten

Winter 424/425 Bearbeiten

In Sharantaf sammeln sich allmählich die Handelsschiffe der Tempel – lassen sich doch, ob der jüngsten Kampfeshandlungen, die gewohnten Handelsaktivitäten nicht weiter fortsetzen. Die schetolanschen Kriegermönche verteidigen befehlsgemäß die von Malkuth bedrängten Inseln bis zum letzten Blutstropfen. Zwar unterliegt man der großen, zahlenmäßigen Übermacht der malkuther Seebären- doch der Blutzoll, den man diesen abverlangt, vergällt den Malkuthern den Sieg doch gewaltig. Wabteros schweigt zu alledem.

Stimmen die Gerüchte über einen dortigen Umsturz ? Oder ist Dra Abu Cust nach wie vor in Amt und Würden ? Plant dieser gar ein neue Teufelei ?

Winter im Jahr des Lichts 435 n.P. Bearbeiten

Zu Sharantaf erfreut sich die mehr oder weniger lebende Bevölkerung über die ersten Einnahmen aus den jüngst begründeten Handelsverbindungen. Kostbare Spezereien, gar Äpfel aus dem fernen Malkuth können nun – zu gar nicht sooo teuren Preisen – erworben werden. Welch Genuss!

Dra Abu Cast derweil plant zu Wabteros die endgültige „Befreiung“ der „ureigenen Gewässer Schetolas“ von „feindlichen“ Schiffen. Und die Zeichen stehen günstig. Sind doch die unheimlichen Niun mitsamt ihrem widernatürlichen Schwimmenden Land endlich abgezogen. Bald mag die Zeit kommen, in der das verhasste Varr völlig von der Außenwelt abgeschnitten ist. Und dann ...!

Zu seinem Bedauern ereilt den Herrn von Schetola Ende des Winter die Nachricht, dass einige seiner „Augen“ entdeckt und ausgeschaltet wurden. Berufsrisiko, befindet Dra Abu Cast mit einem Schulterzucken und beordert neue „Freiwillige“.

.

.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki