FANDOM


Robbin - Pfader

Ein Pfader, der aus der Pfadergilde ausgestoßen wurde, weil sein Treck mit +Phanus verloren ging, und der schließlich im Dunklen Zeitalter mit Carlumen als Herz im heutigen Yhllgord eine neue Pfadergilde gründete, die bis heute überlebte.

ROBBIN – Ein Pfader, auch Lotse oder Wegbereiter durch die Schattenzone. Von der Statur klein, schlank und grazil gewachsen, 5 Fuß und 1 Handspanne groß, graue Haut, der Körper ist so biegsam und geschmeidig, als besäße er keine Knochen; die langen, dünnen Arme reichen bis zu den Knien hinab, die übergroßen Hände besitzen lange, sehr sensible Finger mit überempfindlichen Hautsinnen, ebenso die großen Füße. Die Haut ist grau. Der kahle Kopf wirkt überproportioniert, welcher Eindruck durch den ausladenden Hinterkopf und die großen Spitzohren verstärkt wird, der Mund ist breit und ausladend und verleiht dem Gesicht einen stets mürrischen und tragischen Ausdruck, zwischen den großen, runden und Irislosen Augen mit schwarzer Pupille erstreckt sich eine lange schmale Nase.

Der Gesamteindruck ist menschlich, doch scheint das Volk der Pfader eher von den Aasen der Ophiswelt Vanga abzustammen. R. hat die Gabe des besonderen Hörens, Sehens, Riechens, Empfindens (Hautsinne) und der Lautgebung. Gerrek meint dazu, daß er das »Gras wachsen hört« und »mit den Blumen sprechen« kann, wiewohl es beides in der Schattenzone nicht gibt. Seine Kleidung besteht aus einer Unzahl von Leibbinden, mit denen er seinen Körper und die Arme und die Beine umwickelt hat, und es scheint seine liebste Beschäftigung zu sein, sie bei jeder Gelegenheit neu zu wickeln. Auf die Art, wie er seinen Körper verhüllt, ist auch sein Beiname »Mumie« zurückzuführen.

Zu seiner Ausrüstung gehört ein Tornister, den er jedoch in einem Versteck zurücklassen mußte. R. war gerade mit einem Treck unterwegs, den er durch die Schattenzone geleiten sollte, als er auf jene Schar von Dämonen traf, die mit Hilfe des Deddeth, der Fronja beherrschte, einen Überfall auf die Ophiswelt Vanga planten. Er wurde in ihrem Sog mitgerissen und gelangte so zu Mythor und Fronja in die Hermexe. Er bietet Mythor seine Pfaderdienste an, allerdings mit der Auflage, zuvor zu dem von ihm im Stich gelassenen Treck zurückzukehren und ihm sicheres Geleit zu geben. Er spricht eine Reihe von Sprachen, darunter Gorgan und Vanga, so perfekt wie das Idiom der Schattenzone, das Schattenwelsch.

.

.
FlattrButon

FlattrThis.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.