Fandom

MyraPedia

Reyyah

6.798Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

HorsefromtheSea.jpg

Ein Reyyah, ein Pferdewesen, ein Naturgeist, wird am Ufer der Delphinsee von Yhllgord beschworen.

Reyyah - Uralte Naturgeister, erscheinen als Mischwesen, als Pferdemenschen meist mit dem Aussehen eines fast nackten Mannes mit Pferdekopf und langer Haarmähne, mit einem Gürtel, in dem zwei Krummsäbel stecken. Leben heute sehr selten in den Ruinen mancher alter Königststädte Amerstans, wo sie noch immer längst verfallene Heiligtümer bewachen. Die Reyyah sind magiebegabt, können auch fremde Magie aufheben. Wenn die Gefahr besteht, daß ein Reyyah 'getötet' wird, wird er versuchen, gegen Erfüllung eines Wunsches verschont zu werden, sofern diese Erfüllung ihn nicht für mehr als 81 Tage bindet oder seiner eigentlichen Aufgabe widerspricht. Ein Reyyah erscheint immer allein, und wird, getötet, sich für 729 Jahre mit dem Steppenwind verbinden, bevor er wiederkehrt. In den Aufzeichnungen des Adelchis von Dwendhi heißt es, ein Reyyah könne auf folgende Weise gerufen werden: "Indem unter dem freien Dach der Steppe ein Silbergong, der beiderseits mit Gebeten beschrieben wurde, mit einem Klöppel aus dem silbergefaßten Unterarm eines dreijährigen Kindes neunmal geschlagen wird."
FlattrButon.png

FlattrThis.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki