FANDOM


Der Hohe Rat der Elfen Bearbeiten

(zuerst erschienen in MBM11 - Kulturtaschenbuch Elfen - Seite 22-28)

Der Hohe Rat der Elfen besteht aus elf anerkannten Elfen, ausgewählt von den hohen Familien aus allen Elfensiedlungen. Dem Hohen Rat sitzt der Hüter des Tals des Lebens, Analon Thuatha Katuum, vor. Wer einmal zum Mitglied des Hohen Rats der Elfen bestimmt oder besser gewählt wurde, bleibt normalerweise Mitglied dieses Rates bis zu seinem Lebensende. Von dieser Regel gibt es nur dann eine seltene Ausnahme, wenn mehr als zwei Drittel der anderen Ratsmitglieder, also mindestens acht Räte, ein Mitglied aus dem Rat abberufen.
Der Rat vertritt nach außen hin das Reich Taron don Umn in allen Fragen und Entscheidungen. Der Hohe Rat beschließt und überwacht alle Ausgaben aus dem Landsschatz. Dem Rat der Elfen unterstehen alle Soldaten, die im Namen von Taron don Umn sterben würden. Das gesamte Informationsnetz auch nach aussen hin wird vom Rat geleitet, ebenso das Gesundheitswesen mit der Seuchenbekämpfung. Alle Sonderbegabten, die vom Auge des Lebens beschenkten Elfen, hören auf den Hohen Rat. Analon Thuatha Katuum ist nicht nur Vorsitzender, sondern auch Sprecher des Hohen Rates und damit der höchste Vertreter des Volkes von Taron don Umn.
Der Hohe Rat, der stets in der Zentralfestung DeDanann der Hauptstadt Danann tagt, legt fest, welche Gesetze und Regeln zwischen den Ansiedlungen im Tal gelten sollen und eingehalten werden müssen. Die Regeln für das Zusammenleben innerhalb der einzelnen Siedlungen werden jedoch nicht vom Rat, sondern von den Ältestenräten der einzelnen Siedlungen selbst festgelegt. Der Rat legt auch fest, wo das Auge des Lebens aufbewahrt werden soll und bestimmt seine Wächter. Im Hohen Rat wird entschieden, wieviele Soldaten und Arbeiter neu eingestellt oder weiter beschäftigt werden, wie hoch der Sold der festangestellten Kämpfer sein soll und dergleichen.



FlattrButon

FlattrThis.