FANDOM


Qualmsenke - Ein Tal auf Rodebran, einst Lager der Lorvaner

Sie kamen in ein Gebiet mit kargem Pflanzenwuchs. Der Boden war felsig und brüchig, und überall klafften Spalten, aus denen stinkende Dämpfe stiegen. Nottr gab dieser Landschaft einen unaussprechlichen Namen, den Mythor mit Hilfe des Barbaren in »Qualmsenke« übersetzte. »In Qualmsenke Lager«, sagte Nottr in seiner kehligen Art. »Bis morgen Rast. Dann weiter.« Mythor fand, dass der Lagerplatz gut gewählt war. Gegen Machairas bildeten die aus den Schlünden aufsteigenden Bodengase einen natürlichen Schutz gegen Feinde. Daran anschließend zog sich über Lychnos und Klados nach Ophis ein Erd- und Felswall, der Sichtschutz bot und sich gut verteidigen ließ. Nur im Thysias war das Gelände eben und ging in eine baumlose Steppe über. Aber dieser Zugang ließ sich leicht verteidigen.

.
FlattrButon

FlattrThis.