FANDOM


Orlac Kosartos - HER

ehemaliger Herrscher von Sartakis - Orlac Kosartos war um 415 nP Sprecher der LIFE auf Corigani.

Botschaften an Orlac Kosartos Bearbeiten

Bofri von Domtrayi, Erzherzog von Gorgon, Fürst von Phialeia, / Graf von Anthrizia, Kriegsminister Karalo-Florans, / Mitglied des Königlichen Rates von Bagunda, / Kaiser von Taron don Umn und Silur, / Designierter Kaiser von Karcanon, / Schutzherr Antharlans

an Orlac Kosartos, Tansum von Sartakis, Sprecher der LIFE auf Corigani und an Sharvarhan ay Drundyr, Ash'Taern von Ashdaira

Seid gegrüßt!

Der ehrwürdige Hohepriester Barkeyt vom Großen Tempel "Chnums Freude" in Karalo-Floran, Reichshohepriester und Mitglied des Königlichen Rates von Bagunda, der vom göttlichen Sukor, Inkarnation des Beschützers der Menschen und Elfen, mit der Behandlung der an Ihn gerichteten Anfragen und Bittgesuche beauftragt wurde, hat Uns gebeten, in Eurer Sache tätig zu werden. Das wollen Wir hiermit tun. Da Unseren Informationen zufolge die Situation für die Lichtwelt auf Corigani schlecht bestellt ist und die Mächte der Finsternis sich ebenso ausdehnen wie die Gleichgültigkeit der sogenannten Neutralität, der es nur um ihren eigenen Vorteil geht, und da Ashdaira als wohl hauptbetroffenes Reich sich nicht nur dadurch, sondern auch durch seine Nähe zu Karcanon, als Objekt erster Hilfsmaßnahmen anbietet, erklären Wir hiermit ausdrücklich Unsere Bereitschaft, das Volk und das Reich Ashdaira ab sofort unter Unseren Schutz zu stellen. Das bedeutet, daß das zum Zeitpunkt der Unter-Schutz-Stellung vorhandene Gebiet ab sofort von Uns wie Unsere anderen Schutzgebiete behandelt wird, daß also jeder, der dieses Gebiet angreift, mit der vollen Härte Unserer Reaktion, politisch, wirtschaftlich und militärisch, und mit einer vollen Unterstützung Ashdairas auf diesen Ebenen rechnen muß. Karcanon (und auch Karalo-Floran) ist nahe genug an Ashdaira, daß diese Hilfe schnell, effektiv und vor allem stark genug sein kann. Als Schutzgebiet hat Euer Reich, Ash'Taern, jedoch auch Pflichten: Unser Ziel kann es nicht sein, einem Reich bei der Eroberung eines anderen Reiches zu helfen. Darum müßt Ihr im Falle, daß Ihr annehmt, sofort einen einseitigen Waffenstillstand zu all Euren Nachbarn erklären und einhalten, und keine Eroberungen über Euer derzeitiges Gebiet hinaus unternehmen - außer dies ist eine mit Uns abgesprochene Aktion gegen erklärte Vertreter der Finsternis. Unser Ziel ist auch nicht, Königen beim Aufbau ihrer Reiche zu helfen, sondern daß die Starken mit den Schwachen gemeinsam eine Front des Friedens bilden, die gegen Friedensbrecher vorgeht. Darum müßt Ihr Euch verpflichten, wenn sich die Lage bei Euch stabilisiert hat, anderen Reichen ebenso, finanziell und militärisch, beizustehen wie man Euch beistehen wird. Dieses Angebot Unseres Schutzes machen Wir auch allen anderen Reichen der LIFE Corigani, auch und gerade den Nachbarn des Hochlords der Finsternis. Und Wir bitten Euch, Orlac Kosartos, um Nachricht, wer von den Nicht-Reichen der LIFE noch zu den Licht-Reichen gehört und Unseres Schutzes und Unserer Hilfe vielleicht bedarf. Als Beschützer der Lichtwelt suchen Wir auch Kontakte zum WALD auf Corigani. Gruppen und Reiche des WALD können Unserer Hilfe sicher sein. Gibt es denn WALD-Reiche auf Corigani? Wer ist Sprecher des WALD auf Corigani? Ebenfalls Ihr, Orlac Kosartos? Der Höchstpriester des Göttervaters Chnum, seine Inkarnation Sukor, hat Uns durch seinen Hohepriester Barkeyt aufgefordert, für die Lichtwelt und den Frieden auf ihr einzutreten. Dennoch und deshalb sehen Wir uns nicht allein der Sache des Chnum verpflichtet, sondern der ganzen Lichtwelt, und allen Religionen, die nicht finster sind, und werden Uns auch für einen Frieden und eine Verständigung der Religionen untereinander einsetzen. Und so wie Wir auf Karcanon den Frieden etwa zwischen Karalo-Floran, Bagund und Bakanasan, eine Bestandsgararantie etwa für das Freie Helion und das Freie Hermund durchsetzen konnten, den Frieden zwischen Dondras Quadrophenia und den Kindern Borgons bewahren halfen, werden Wir Uns auch für den Frieden auf Corigani einsetzen. Wie Wir dort vermittelt haben, sind Wir auch bereit, hier zu vermitteln und zu schlichten, im Interesse des Friedens auf der Lichtwelt und im Geiste auch Signifers von Dyvenloon, die einst vom fernen Gwynddor aufbrach, um Karcanon den Frieden zu bringen, und sich schließlich für die Befreiung von Silur opferte.

Aber wie Wir auf Karcanon als Leiter der Lichtliga gegen Arus Ur Eklas die Hunderttausende von Monstern auf Silur bekämpften, um dieses Land wieder für seine Bewohner zu befreien, so sind Wir auch bereit, auf Corigani ebenso massiv gegen die Finsternis vorzugehen, wenn es sein muß, wenn die Existenz von Reichen der Lichtwelt bedroht ist. Hier stehen Wir geistig auch in der Tradition des Königs Tonsor von Athanesia: Eine neue Lichtliga könnte, auch gegen den Hochlord der Mörderwabe, gebildet werden, die die gesammelte Macht der Lichtwelt von Karcanon und Corigani vereint. Wenn es aber nicht nötig ist - und auch das haben Wir auf Silur mithilfe Shayols der Schwarzen bewiesen - werden Wir bereit sein, auch mit der Finsternis Coriganis über Frieden für Sicherheiten zu verhandeln. Es ist Unser Wille als Schutzherr der Lichtwelt, anstelle der kämpferischen Lichtliga in Zukunft eine wehrhafte Front des Friedens zu setzen.

In Erwartung Eurer Antworten, Licht und Liebe für Myra! gez. Bofri von Domtrayi.
FlattrButon

FlattrThis.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki