Fandom

MyraPedia

Orgareena

6.773Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Orgareena.jpg

Küste von Orgareena in der Nähe des Hafens von Bylreen. Seit der Überwindung der Piraterie wird hier vor allem orgareenischer Wein umgeschlagen.

OrgareenaDiktyon.jpg

Schmale Meeresbucht an der diktyschen Hochlandküste von Orgareena

Orgareena - Insel im Golf von Myrna.

Bereits seit der Befreiung Borgon-Dyls vom Joch der Haengstyr gehörte die kleine Insel (mit einem Umfang von ca 600 Meilen) zum Reich der Deye, jedoch war die tatsächlich ausgeübte Kontrolle bis zum dritten Ataris-Krieg eher gering. Selbst nach der Wiedergewinnung der Halbinsel Varodar, die den Golf von Myrna im Machairas abschließt, war Orgareena noch ein beliebter Schlupfwinkel von Piraten.

Erst seit der Errichtung des großen Norytton-Heiligtums im Diktyon der Insel gelang es unter der Führung der Inselfürstin Lodytha von Bylreen allmählich, die "staatliche Ordnung" herzustellen. Was allerdings im Lande Borgons, des chaotischen Kriegsgottes, unter staatlicher Ordnung zu verstehen sein mag, bleibe dahingestellt. Jedenfalls ist auch die jüngere Geschichte Orgareenas dank der Revolte unter Kijara n'Meerym, die 407-409 n.P. über die Insel herrschte, etwas chaotisch.

Die Insel genießt als eigenständige Provinz "Ferdyon" einen gewissen Grad an Autonomie, oder zumindest Nichteinmischung seitens des Festlandes. Weit über die Grenzen Borgon-Dyls hinaus berühmt ist die Insel für ihren exzellenten Wein.

Segment: Karcanon - Reich: Borgon-Dyl - Provinz: Ferdyon - LeiterIn: Lodytha n’Meerym

.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki