FANDOM


Nueve Ralanda ist eine Burg am ophischen Ufer der Kalampe an der Brücke nach Mermidon.

Errichtet als Grenzburg Bagundas gegenüber der Purpurnen Bruderschaft, bestand Nueve Ralanda seine Bewährungsprobe nicht, als Truppen der Bruderschaft unter Valdran Yr Rautha 409 während des bakanasanisch-bagundischen Krieges den Fluß überschritten. Die nur schwach besetzte Burg fiel praktisch kampflos in die Hände der Bruderschaft. Nachdem Karalo-Floran in die Kämpfe zwischen Bagunda und der Bruderschaft eingegriffen hatte, zog sich Valdran Yr Rautha 410 wieder nach Antalien zurück und räumte die Burg.

Heute gehört Nueve Ralanda zur Grafschaft Anthrizia in Lapathien.
FlattrButon

FlattrThis.