FANDOM


Der Clan der NathLyngwey Bearbeiten

KAS-Kris-05-LanwenNathLyngey

Lanwen ti NathLingwey

Lyngwey, die Domäne der NathLyngwey erstreckt sich von den fruchtbaren Ebenen des singenden Flusses bis zum Rande des aldaronischen Waldes. So wechselhaft ist auch die Landschaft dieser Domäne. Im Machairas gedeihen Getreide und Früchte, auch der bekannte Wein, der über die Grenzen Ffynnoughlwaths hinaus gepriesen wird der weißgelbe Lynwayler gedeiht hier, der diese Landschaft bekannt machte. Später wird das Gebiet immer waldiger und besitzt genug Holz, je weiter man in den Ophis reist, und geht schließlich in den Wald der Aldar über.

In Minen in der Mitte des Landes schürfen die Männer des Clans Kupfer. Der Deywyth des Landes ist ein großer Gelehrter, der sich dem Dienst an Fhionghianna und Kerwech hatte verschreiben wollen, bevor sein älterer Bruder starb. Er ist ein gemäßigter, zurückhaltender Deywyth, der auf der Seite Kefwyrs steht, zumal seine Tochter Synwiny seine Gemahlin ist. Er regiert mit lockerer, aber mit entschlossener Hand seine Domäne und nimmt im Rat der Deywyth auch die Position des Ausgleichenden ein. Durch die Position seiner Schwester Llanwen die höchste Priesterin der Fhiongianna in Ffynnoughlwath - besitzt er eine besondere Sicherheit. obgleich seine Familie ansonsten sehr klein und sein einziger Sohn sich noch immer nicht vermählt hat.

Sechs Siedlungen in der Domäne zählen über 1000 Einwohner Afonkyr(2389). am Rande des aldaronischen Waldes. das sich immer mehr zu einem Handelsplatz zwischen Menschen und Elfen entwickelt. Bowydd(1780). Kymra(2190).Foryc(3115) und Inness(1702), schließlich auch Pferalc(4017). die Stammburg der Lyngwey die auf einem Hügel über der Siedlung liegt.
FlattrButon

FlattrThis.