FANDOM


Namenloser Fluch - Zauber

Ein spezieller Zauber, mit der die Namenlose Zaubermutter ihre Gefolgsleute dazu zwang, ihren Befehlen zu gehorchen oder sich zumindest nur im von ihr gesteckten Rahmen zu bewegen.

"Aber Zaem streckte die Arme aus, zog Burra zu sich heran, und küßte sie auf die Stirn. In diesem Augenblick war die Amazone zu keiner Empfindung mehr fähig. Es schien ihr, als werfe sie einen Blick in die Ewigkeit.»Deine Beweggründe sind edel«, sagte Zaem. »Deshalb sei die Frist dir gewährt. Doch kann ich dir und deinen Begleiterinnen nur zwei Sommer zugestehen. Kehrt ihr bis dahin nicht zurück, soll mein Fluch euch treffen.« Wie Feuer brannte der Zaubermutter Kuß auf Burras Haut. Sie konnte nicht anders, als mit der Hand über ihre Stirn zu wischen. Als sie dann auf ihre Finger sah, klebte Blut an ihnen. Von der See rollte Donner heran, der sich in vielfachem Echo an der Felsküste brach. Ein greller Blitz zuckte auf und schlug in unmittelbarer Nähe ein. Die Erde schien zu beben, als Zaem ihre Arme wieder senkte. Burra hatte die Warnung verstanden."
My56 [Quelle]
Die Namenlose Zaubermutter hat sich, wie die Schwarze Mutter die vor ihr die Schwertmondzacke des Hexensterns regierte, der Finsternis angeschlossen und es heisst, dass während sie ihren Namen verlor, ihr Fluch einen neuen Namen bekommen habe: das Prankenmal sei seine heutige Form und sein neuer Name.
FlattrButon

FlattrThis.