FANDOM


My151

Mythor 151 - Die Schatten von Rhim - Titelbild von Nikolai Lutohin, hier FairUse

Mythor-Roman #151 - Die Schatten von Rhim -

Inhalt Bearbeiten

Drachenland wird erkundet, das heutige Rhyganir auf Yhllgord. Die Schatten von Rhim markieren einen Übergang von Myra nach Vangor

Im Bestreben, seine Erinnerung zurückzugewinnen, schlägt Mythor den Weg eines Lichtkämpfers ein. Nach der Beseitigung der Zone des Schreckens gelangen Mythor und Ilfa ins Drachenland, wo die beiden zu Sklaven gemacht werden. Doch ihnen gelingt die Flucht bis in die Drachengruft, und dort begegnet Mythor seinem anderen Ich. Ein erbitterter Zweikampf entbrennt, der beeinflußt wird durch DIE SCHATTEN VON RHIM...

Die Hauptpersonen des Romans:

[1]

Veröffentlichung Bearbeiten

151. Roman der Mythor-Serie - Verfasser: Ernst Vlcek, Pseudonym: Paul Wolf - Titelbild-Zeichner: Nicolai Lutohin - Innenillustrationen: Franz Berthold - Besonderheiten: Mit großem Fantasy-Spiel (Teil # 2) / Der Spielplan wurde versehentlich auf nur 1 Seite gedruckt! - Original Pabel-Moewig 22.05.1984 - leider keine Taschenbuch- oder Hardcoverausgabe. EBook-Ausgabe Dezember 2015 hier kaufen

Links Bearbeiten


.
FlattrButon

FlattrThis.