FANDOM


My150

Mythor 150 - Drachenland - Titelbild von Nikolai Lutohin, hier FairUse

Mythor-Roman #150 - Drachenland -

Inhalt Bearbeiten

Drachenland wird erkundet, das heutige Rhyganir auf Yhllgord

ALLUMEDDON, die Entscheidungsschlacht zwischen den Heeren des Lichts und der Finsternis, wurde abgebrochen. Der Lichtbote griff ein und verhinderte den Sieg der Dunkelmächte, indem er durch sein Erscheinen Vangor ins absolute Chaos stürzte und die Kräfte beider Seiten zersplitterte.

Viele starben bei den Katastrophen, die das Gesicht der Welt veränderten. Doch Mythor, der Sohn des Kometen, überlebte das Ende des alten Vangor und rettet sich hinüber in den Morgen einer neuen Zeit. Mythor hat einen Auftrag zu erfüllen. Denn bevor der Lichtbote Vangor verließ und zu anderen Welten weiterzog, forderte er den Sohn des Kometen auf, Ordnung in das herrschende Chaos zu bringen, Inseln des Lichts zur gründen und den Kampf gegen das Böse wieder aufzunehmen.

Aber als Mythor in der veränderten Welt erwacht, ist er seiner Erinnerungen beraubt. An der Seite der jungen Ilfa, die ihn aus der Gefangenschaft einer Hexe befreite, findet sich unser Held unversehens in einem Strudel gefahrvoller Abenteuer hineingezogen.

Im Bestreben, seine Erinnerung zurückzugewinnen, schlägt Mythor den Weg eines Lichtkämpfers ein. Nach der Begegnung mit Kalaun und der Beseitigung der Zone des Schreckens zieht Mythor mit seiner Gefährtin Ilfa weiter. Sein nächstes Ziel ist DRACHENLAND...

Die Hauptpersonen des Romans:

  • Mythor - Er folgt einem Traum.
  • Ilfa - Mythors Gefährtin.
  • Pieton - Ein Rymborier, der seine Heimat verlor.
  • Farida - Eine Hexe, die mit Menschen handelt.
  • Wergot - Ein Sklavenhändler.
  • Der Ketzer - Ein Wanderprediger.
  • Kogo - Oberhaupt einer Einsiedlersippe.

http://www.die-welt-der-romanhefte.de/Mythor%20150.htm

Veröffentlichung Bearbeiten

150. Roman der Mythor-Serie _ Verfasser: Ernst Vlcek, Pseudonym: Paul Wolf _ Titelbild-Zeichner: Nicolai Lutohin _ Innenillustrationen: Peter Eilhardt _ Besonderheiten: Mit großem Fantasy-Spiel (Teil # 1) _ Original Pabel-Moewig 08.05.1984 _ leider keine Taschenbuch- oder Hardcoverausgabe.

Links Bearbeiten


.
FlattrButon

FlattrThis.