FANDOM


Musik in Wu Ya Shan - Es gibt in Wu-Ya-Shan drei grundsätzlich unterschiedliche Arten der Musik: Zum einen die Musik der Bewohner des Rothorngebirges und der Küste von Almaphan, die sich nach irdischen Maßstäben ähnlich wie die Musik der Anden anhört. Zum anderen die Musik der Menschen in den Rabensteinen und in den Ebenen von Yu-Kaiphan und Nikarah, die eher orientalisch klingt. Schließlich die geistliche Musik der Artanpriester. Letztere klingt sehr archaisch. Es werden große Alphornähnliche Instrumente verwendet, die zumeist tiefe Bordunklänge erzeugen, mit denen der chorische oder Sologesang der Priester begleitet wird. Bevorzugt sucht man hierzu Sänger mit sehr tiefer, voller Stimme aus. Die sehr ruhige Musik eignet sich gut zur Meditation der zuhörenden Gläubigen. die durch sie in einen Zustand der Ruhe und Ausgeglichenheit versetzt werden. Nicht immer wird mit Text gesungen, manchmal wird auch nur die Stimme auf bestimmten Lauten klingen gelassen.

In der nichtgeistlichen Musik werden hauptsächlich Flöten und Trommeln benutzt. Da ein einzelner Barde nicht gleichzeitig Flöte spielen und singen kann, ist Sologesang eher selten. Manchmal singt der Barde a capella, aber zumeist trägt er seine Barde gesprochen vor und untermalt an passenden Stellen seine Erzählung mit Musik. In Gruppen gibt es schon häufiger Gesang, entweder Sologesang, oft eher Sprechgesang, oder aber der chorische Gesang, der dann sehr emotional gesteuert ist.

Die Texte sind meist nicht gereimt, folgen aber sehr genau recht komplizierten Versmaßen. Refrainartige Wiederholungen sind sehr beliebt.


FlattrButon.png

FlattrThis.

FlattrButon.png

FlattrThis.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki