FANDOM


Melanior - Reich auf dem Segment Gwynddor, häufig falsch "Melianor" geschrieben

Ex-Herrscher: Großtharn Urebion

Herrscher: Priester-Großtharn Soretion

Hauptstadt: Golgoroth

GolgorothHinterland

Steppenlandschaft im Hinterland der Reichshauptstadt Golgoroth

Das ehemalige Hauptreich des Sohns der Sonne erlebte zu Beginn des Jahres des Feuers 407 nP einen gewaltigen Umschwung, als ein Vulkan am Itarsi ausbrach, und Urebion den Gott Zamnait als Staatsreligion durch seinen mächtigeren (und chaotischen) Vater Catpoc-Manuijan ersetzen ließ. Im Streit ging der Priester-Tharn Goranion aus dem Sonnentempel, Ra Chota Lohardaga, den Stein des Feuers im Gepäck, um im Dienste des neutralen Zamnait für einen Ausgleich zu sorgen und die Ordnung der Dinge für die Welt Myra als Ganzes wiederherzustellen. Im Heimatreich Melanior war unterdessen eher die Zeit des Händler-Tharns Turanion gekommen, bis letztendlich Goranions Schüler Soretion als Priester-Großtharn die Macht an sich riss. Das Gebiet Melanior umfasst das Reich Jahand (einschließlich großer Teile von Shall-Hammadt) sowie die Provinzen Gomaliland und Rousund des alten Reiches Gorounor. .

Siehe auch Bearbeiten

.
FlattrButon

FlattrThis.