Fandom

MyraPedia

Markt der Stehenden Steine

6.798Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Wohlthat und der Markt der Stehenden Steine Bearbeiten

In der Hauptstadt Wohlthat hat der Markt der Stehenden Steine die nationalen Standardmaße, die jeweils in die Steine eingegraben sind. In der Ecke der Bäcker etwa sind Standardmaße für Langbrote, Rundbrote und Fladenbrote in den Stein eingegraben. In der Ecke der Tuchmacher gibt es die Maße verschiedener Länder und den Standardmeter, den Athanesischen Schritt.

In der Ecke der Wechsler gibt es nicht nur die Große Waage mit den Standardgewichten (1Stein= größtes Maß, kleinstes Maß= 1Korn), sondern auch die Prüfabdrücke aller gängigen Münzen um 1.) ihre Größe und 2.) ihre Echtheit zu prüfen.

Der Marktmeister steht über den Obmännern der Zünfte, die innerhalb ihrer Zunft für die Einhaltung der Standardmaße und -Gewichte zu sorgen haben. Wenn nämlich innerhalb einer Zunft oder Gilde ein Mitglied gegen die Marktordnung verstößt oder fälscht und die Strafe nicht bezahlen kann, muß die Zunft oder Gilde, der er angehört, dafür aufkommen. Der Marktmeister hat fÜnf mit Stäben ausgerürstete Gehilfen, die Marktwächter, die Gewichte prüfen und Längenmaße - im Zweifelsfall entscheidet der Marktmeister anhand der Stehenden Steine. Sie achten auf Diebstähle und haben ein Festnahmerecht.

Jede Zunft (und auch die Diebesgilde) bemüht sich, einen der ihren als Marktwächter zu plazieren, weil das nicht nur eine Ehre ist, sondern auch schon des öfteren die Marktwächter gegenüber den eigenen Leuten (oder gegen Geld) ein Auge zudrücken. Der Marktmeister hingegen hat den Ruf der Unbestechlichkeit, und es ist erstes Anliegen eines Marktmeisters, diesen Ruf zurecht auf seine Gehilfen auszudehnen.

Warnendes Beispiel ist der Stein des Meisters, in dem der Legende nach ein bestechlicher Marktmeister magisch eingeschlossen wurde, der heute über die Unbestechlichkeit seiner Nachfolger wachen muß.

Der Marktmeister hat als Zeichen seiner Macht einen Stab und einen Ring, die ihm zugleich auch dazu dienen, neue Maße in die Steine einzuprägen: Einen Ring der Steinformung, einen Druidenring, auf den aber als Symbol des Marktmeisters die Waage eingraviert wurde, der er an seinem linken Mittelfinger trägt. Und einen Stab der Steine, in dessen Holz die Steine als Pi eingraviert sind, der in ein bestimmtes Loch an der Seite eines solchen Steins gesteckt wird, was den Formzauber aktiviert. Die Amtsgegenstände

werden als "Ring der Waage" und als "Stab der Steine" bezeichnet.
FlattrButon.png

FlattrThis.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki