Fandom

MyraPedia

Manatao

6.874Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Manatao ist ein Reich im Machairas des Asylia-Archipels von Karnicon.

Geschehen in Manatao Bearbeiten

Herbst 424 n.P. Bearbeiten

In den Drei Tempeln nahe der Grenze zu Ranoth empfangen die dortigen Priester unerwarteten Besuch. Zahlreiche Flüchtlinge, Opfer der verfehlten Politik der Herrschenden Eiras und der blutrünstigen Umtriebe Blutsteins, des Sitzes der ranothschen Seth-Priesterschaft, erbitten um Aufnahme in Manatao und Hilfe.

In Scho-Scholan herrscht große Freude, ob der in den Sommermonden gebannten Gefahr. Außerdem gibt man sich der Planung und Ausführung weiterer Handelsgeschäfte hin. So konnte ein weitreichendes Handelsabkommen mit dem in Elcet ansässigen Handelshaus Fjetten abgeschlossen werden.

Auch die Geschäfte im eigenen Reich gehen immer besser, so wird nun auch die Route Scho-Scholan/Romantao regelmäßig von Lastschlitten befahren, was Manatao zusätzliche Einnahmen beschert. Diese werden auch dringend benötig, ist man doch in der Endphase der Planungen für einen großen Tempelbau zu Ehren des Aisher angelangt. Parallel hierzu treibt man den Ausbau der ehemaligen Eysriesenstadt Buta Samui voran. Große Summen werden hier investiert, eine Tausendschaft hoch motivierter Arbeiter setzt zügig die nötigen Baumaßnahmen um. Noch im nächsten Frühjahr, so hofft man, werde Buta Samui bezugsfertig sein.

Winter im Jahr des Lichts 435 n.P. Bearbeiten

Zu GanuDia feiern die anwesenden Weisen und Handwerker den Abschluss der Arbeiten mit einem großen Fest in ungewöhnlicher Umgebung. Allenthalben herrscht Freude und Stolz, an einem so umfassenden Projekt mitgearbeitet zu haben. Und wahrlich, das nach Monden fertig gestellte Objekt ist ein strahlendes Beispiel, was man erreichen kann, wenn, ja wenn man nur zusammen arbeitet. Fast ist man ein wenig traurig, dass die so fruchtbare Zusammenarbeit nun endet. Oder ... ?

In der langen Nacht treffen dann Gesandte der künftigen Besitzer in GanuDia ein, wo diese in Gebrauch und Wartung des Meisterstücks unterrichtet werden.

Was da gebaut wurde? Das Wasserlicht heißt es unter den Manatois, U!AU:! – Feuer im Wasser, schnattern aufgeregt die Shoroch des Linth-Stammes, „Objekt zur dauerhaften Erzeugung von Sonnenähnlichem Licht aus Wassermagie, mithilfe eines Magiewandlers, unter Einbeziehung eines mechanischen Kontrollreglers zur Simulation eines natürlichen Sonnenverlaufes (vergleiche Sonnenunter/aufgangstabelle Chelodarn/Elcet)“, so die Bezeichnung in den Kladden des danamer’schen Sindralkundigen, die Sonne von GanuDia nennen es die Elcetis. Und bei den Gevattern führt man es auf der Soll-Seite schlicht unter dem Namen: Geschenk 17.

.

.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki