Fandom

MyraPedia

Magrathea von Tauris

6.752Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Magrathea von Tauris (ca. 380 bis 412? nP), Generalconsular der Purpurnen Bruderschaft für Borgon-Dyl, Generalkapitän der Weiten See per Honorum, Skyr von Peliste, Sorba und Ugir, Subjudicarius der Mygdonia und der Aroeia, Geweihter des Anur zu Keria.

Junger, aufstrebender und vielversprechender Geweihter, zuletzt am Hofe der antalischen Strategoi zu Caldûn. Ursprünglich von der Insel Devur gebürtig. Mit der Familie Chemnos befreundet, machte er durch diese Freundschaft Karriere. Gut in Verwaltung und Organisation, sowie talentiert als Diplomat, konnte er diese Talente als Subjudicarius sehr gut zur Anwendung bringen. Auf Vorschlag des Antjal Chemnos zum ersten (und einzigen) Generalconsular der Purpurnen Bruderschaft ernannt und mit dem Titel des Generalkapitäns ehrenhalber ausgezeichnet. Die Flotte, mit der er unterwegs nach Borgon-Dyl war, geriet in einen atarischen Hinterhalt und wurde von der vielfach an Zahl überlegenen Flotte der Atarier, obwohl Magratheas Schiffe unter der blauen Botschafterflagge segelten, mit bisher noch nicht erlebter Grausamkeit vernichtet. Überlebende wurden in die Sklaverei verkauft. Von dort gelang es einigen wenigen zu entkommen und über das Schicksal der Flotte und des Magrathea Bericht abzulegen. Sein genaues Schicksal ist allerdings unbekannt. Da er nicht unter den als Sklaven verkauten Seeleuten auftauchte und da er auch nicht zurückkehrte, muss er von den Atariern wohl getötet worden sein.
FlattrButon.png

FlattrThis.

FlattrButon.png

FlattrThis.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki