FANDOM


Verschiedene Luftschiffe sind Dank der Magie der Zaubermütter in der Hexenwelt des Ophis unterwegs. Das vielleicht wichtigste für Mythor war die Luscuma, das erste jedoch war das Luftschiff der Hexe Vina.

Vinas Luftschiff heisst Zugvogel und ist ein grosser, gasgefüllter Ballon mit weit ausladenden Seitenflügeln und einem Schwanz für die Steuerung. Die Ballonhülle ist in Rot und Gelb grell bemalt, die Bemalung stellt einen Vogelkopf dar. Die an starken Tauen hängende Gondel ist geschlossen und besteht aus einem Gestell aus Hohlknochen, das mit Drachenhaut bespannt ist. Da Vinas magisches Rüstzeug viel Raum beansprucht, herrschen in der Gondel beengte Platzverhältnisse. Mit ihrer Magie kann Vina die Winde beeinflussen und so Kurs, Geschwindigkeit und Flughöhe ihres Luftschiffes bestimmen. Doch gilt auch hier die Faustregel wie in allen magischen Disziplinen, dass man die Kräfte des Übernatürlichen in Grenzen und nicht mutwillig gebrauchen soll.


FlattrButon

FlattrThis.