FANDOM


Familie Abbo

Wappen der Familie Abbo.

Lossgart Abbo von Flussburg war Admiral der Kundschafter des Oklis, einer Flotte des Reiches Silur und ist heute der silurische Leiter der gemeinsamen Seefahrerschule von Yslannad und Silur in der Burg Llandia.


Lossgart Abbo ist der zweite Sohn von Trossing Abbo, dem Marschall von Silur, dem ersten Krieger des Reiches. Da er den Titel seines Vaters nicht erben konnte war eine Karriere im Heer erste Wahl seiner Eltern für seine Zukunft. Doch zu deren Ärger entschloss er sich stattdessen in die Flotte des Reiches einzutreten. Aber diese wurde vom Ragalls Vorgänger, Marcor dem Prinzen im Jahre 405 n.P. leichtsinnig in die Tiefsee geführt und ging verloren. Lossgart, damals kurz vor seiner Ernennung zum Admiral stehend nahm an der verderbenbringenden Fahrt nicht teil und fand sich so überraschend als ranghöchster Kapitän des Reiches wieder. Auf sein erstes Kommando musste er vierzehn Jahre warten, erst 419 n.P. konnte Silur wieder Schiffe rüsten. Lossgart wurde Admiral der Kundschafter des Oklis und Kommandant der Bröliande, dem Schiff, mit dem König Ragall seine Reise nach Karalo- Floran begann um seine Frau Fürstin Martyna von Belgaran zu heiraten.

Die Kundschafter des Oklis segelten zunächst gemeinsam mit den Kundschaftern des Thysias nach Llandia in Yslannad. Von wollte König Ragall auf dem Landweg nach Karalo- Floran weiterreisen. In der Burg sollten sich auch die Wege der beiden Kundschafterflotten trennen, denn die Schiffe von Lossgart hatten den Auftrag entlang der Thysiasküste des Kontinents zu segeln. Doch er wurde von Dal Hohlicht, dem Admiral der anderen Kundschafterflotte überredet, ihn zu einem Empfang zu begleiten, den seine Braut Fenula Yssert in Burg Llandia gab. Hier begegnete er Micela de Monskort, der Cousine von Fenula Yssert und für beide war es Liebe auf den ersten Blick. So fiel es Dal Hohlicht nicht schwer, ihn zu überreden einige Tage vor der Burg zu Ankern. Aus den Tagen wurden Wochen, Monate und schließlich drei Jahre.

Lossgart Abbo ist breitschultrig und schwergliedrig, schweigsam und dunkel. Sein Wesen wird von flüchtigen Beobachtern leicht als träge und schwermütig empfunden. Er ist jedoch ein gescheiter Denker und scharfäugiger Beobachter, mit einem feinen Sinn für Humor ausgestattet, der gelegentlich in Zynismus umschlägt. Seine Mannschaften achten ihn eher aus Respekt denn aus Sympathie. Seine seemännischen Kenntnisse sind ausgezeichnet, doch deutlich größer noch ist sein strategisches und taktische Können, zudem gilt er als bester Fechter der Flotte, alles Erbteil seiner Herkunft aus dem Adel Silurs. Seine plötzliche Bekanntschaft mit dem Adel Yslannads löste bei seiner Familie große Freude aus.

Heute (438 n.P.) ist Lossgart Abbo ist der silurische Leiter der Seefahrerschule in Llandia in Yslannad.

.

.