FANDOM


Llondrast - Reich

Neutralreich auf Yhllgord, das um 412 n.P. unter der Leitung von Haldir as Ambor war.

"An alle Freien Völker Yhllgords - In unserer Überzeugung, daß es das Recht eines jeden Mannes und einer jeden Frau sei, ein Leben ohne überzogene ideologische oder theologische Ideale gleich welcher Art zu führen, möchten wir unser politisches Streben danach richten. Alle Reiche und Völker seien dazu aufgerufen, sich in einer Union zu vereinigen, welche sich dem neutralen menschenwürdigen Gedanken verschreiben soll. Der starre, Stagnation hervorrufende Glaube des Lichts gehört ebenso in diese Welt wie das wahllose Morden und Marodieren diverser Finsterreiche. Daher möchten wir all denjenigen, welche an eine Ausgewogenheit des Gleichgewichts glauben, dazu aufrufen, sich mit uns zum Zwecke einer entsprechenden Union in Verbindung zu setzen.Auf daß Yhllgord in ein goldenes Zeitalter ohne ewigen Starrsinn oder sinnloses Chaos geführt werden möge! - gezeichnet: Rithan Sal-Avat as Ambor, Kerrol de Antaus - Großherzog derer zu as Ambor, Großherzog zu Antaus, Chermanth zu Llondrast, Vorsitzender des Reichsrats"
Rithan Sal-Avat as Ambor [Quelle]
Yhllgord-FUM

Eine Karte von Yhllgord nach Unterlagen der FUM, Llondrast ganz rechts auf mittlerer Höhe

Geschichte Llondrasts in den ersten 30 Abschnitten der Zeitgeschichte Bearbeiten

Herrscher war Haldir as Ambor 1-7 (Chermanth von Llondrast); gefolgt von Karol Segiras 7-20 (Truchseß von Llondrast), und Rithan Sal-Avat as Ambor 27- (wieder als Chermanth).

Llondrast war ein Neutralreich, in dem die Götter Norytton und Seeker verehrt wurden. Mit dem Nachbarn Jishammad herrschte Dauerzwist.

  • 4: LIFE-Mitglied
  • 5: Kampf gegen Jishamad und Morassan
  • 6: Kampf gegen Morassan Schiffsverluste in der Delphinsee
  • 7: Haldir dankt ab, Karol Segiras wird Truchseß Friedensbotschaft an Morassan, UNY-Truppen (1000 Traumritter, 1000 Amazonen) werden in der Llondrast-Hauptstadt abgesetzt, Verluste gegen Jishamad
  • 8: Kampf mit Jishammad, das Llondrasts Wüstenburg Avasdezeg (in der Jishammad-Sprache Zistraijth) angreift Friedensbotschaft an Jishammad, Vorwürfe gegen UNY wegen übereilten Handelns, Verluste von Seeheeren gegen "Wasserwesen"
  • 9: Eroberung der Wüstenburg durch Jishhammad, Llondrast gibt UNY-Truppen Pferde
  • 10:UNY-Truppen räumen Hauptstadt, Friedensangebot von Jishammad wird abgelehnt, Forderung, besetzte Gebiete zu räumen
  • 13:Llondrast weigert sich, der UNY beizutreten, geht aber auf Friedensverhandlungen mit Jishammad und der UNY ein
  • 14:Waffenstillstand mit Jishammad
  • 15:Geschäfte mit Shingoods, Drohgebärden gegen Morassan
  • 16:Anrufung Noryttons um Schlichtung im Konflikt mit Morassan
  • 17:Proteste gegen Übernahme der Wüstenburg durch Jishammad, Verhandlungsangebot durch Jishammad
  • 19:Angebot eines Abkommens an Morassan, Vorschlag eines Friedensvertrages an Jishammad. Jishammad erneuert seinerseits den Friedensvorschlag. Ilves von Morkusch bemüht sich ebenfalls um Friedenstiftung zwischen Llondrast und Jishammad
  • 20:Einigung mit Jishammad. Die Wüstenburg fällt unter dem offiziellen Namen Avasdezeg an Jishammad, die beiden Steppengemarkungen Jishammads an Llondrast

Im Bote von Yhllgord 28 heisst es, dass Llondrast sich über seinen neuen Nachbarn Exartor Gedanken machen muss. Ausserdem:

Was ist nun Freund und was ist Feind? Ritan Sal-Avat as Ambor, der Chermanth Llondrasts hat da wohl gewisse Entscheidungsprobleme - oder sind es seine Heerführer? (Böse Zungen behaupten auch, finstere Mächte würden die Heerführer negativ beeinflussen, um überflüssige, aber ach so lustige Kriege vom Zaun zu brechen.) Eben hat man sich offiziell dazu durchgerungen, Jishammad nicht als Feind anzusehen und die lange umstrittene Wüstenburg Avasdezeg/ Zistraijth doch nicht anzugreifen. Statt dessen stürzt man sich frontal auf ein Heer aus Morassan und verliert auch noch. Gleichzeitig verhandelt man an anderer Stelle mit dem Herrscher dieses See-Elfenreiches. Noch etwas unausgewogen, diese Außenpolitik oder aber zu genial für den Durchschnittssegmenthüter..

Im selben Mond suchte er bei Ilves von Morkusch um Aufnahme in die NORY nach.

Im Bote von Yhllgord 29 heisst es dann:

Llondrast in Bedrängnis? Man verlor zwar Gebiete an Exartor, konnte seine Stadt jedoch gerade noch halten. Die weitsichtige Führung von Llondrast scheint die Lage genau richtig eingeschätzt zu haben (und oder waren es doch die Sterndeuter?). Die Elite des Llondrastschen Heeres steht zum Gegenschlag bereit. In der Berggegend melden die Prospektoren erste Erfolge. Glück auf! .

Segment: Yhllgord - Reich: Llondrast - LeiterIn: Haldir as Ambor 
Myra-Fundort: MBM17/84, Yh27,  

.

.
FlattrButon

FlattrThis.