FANDOM


My153

Der Löwenclan ist Thema in My153 und weiteren Romanen.

Löwenclan - Reich

My131-21JF-Mythor

Der Löwenclan war ein starkes, Kampf- und Krieger-orientiertes Reich auf Drachenland im Altertum. Leuthor von Prankhant war der Herrscher in der Hauptstadt Bakkam zu Allumeddon. Adamik, Clerenk und Rassom waren Leuthors Söhne.


Das Wappen des Löwenclans ist der geflügelte Löwe als Wappentier, wie Mythor ihn ihm Bild auf dem Prankhant-Umhang trägt, mit vielen Aspekten des Löwengotts Anur:

"»Zufrieden bin ich noch nicht«, grollte Leuthor und zerrte den großen Mantel um seine Schultern. Längst waren die Raubtiere, die dem Löwenclan und den Kriegern von Burg Prankant den Namen und das stolze Wappen geliehen hatten, ausgestorben. Seit ALLUMEDDON hatte man keinen Löwen mehr gesehen, auch keine Prankenspuren oder gerissene Tiere. Der Mantel bestand aus gelbem Feil mit schwarzen Punkten."
Hubert Haensel [Quelle]

Angedid war nur einer von vielen Reichen des Löwenclans, die Sklaven hielten, darunter Anthor, Mythor und Ilfa.

Die Stärke des Löwenclans ging mit Allumeddon unter:

"Des Löwenclans stolze Flotte! Das Ophisland war in den riesigen, aufgewühlten Wogen des Ozeans versunken, und ein Teil der Flotte war auf ewig verschollen. Ein anderer Teil, an Land geschleudert und zerbrochen, voller toter und verwundeter Männer, vermoderte; das Holz wanderte in die Kamine der Bauern und diente zum Bau von Giebeln und Zäunen. Es gab nur noch wenige Schiffe, kleine Boote, mit denen die Männer versuchten, Fische zu fangen."
Hubert Haensel [Quelle]

.

.
FlattrButon

FlattrThis.