FANDOM


Kyrialiden - eine Pferderasse, die in der Umgebung der Festung Lydon im Machairas der Provinz Bakan-Dyl des Reiches Borgon-Dyl gezüchtet wird. Die Kyrialiden sind aus der Kreuzung zwischen den außerordentlich gewandten und auf kurze Distanzen sehr schnellen Tupaliden mit ausgesuchten Exemplaren der sehr ausdauernden und zähen, kampfgewohnten Reitpferde der Wagenvölker der Großen Ebene hervorgegangen. Größtenteils vereinigen sie die besten Eigenschaften der Elternrassen in sich. Der Name der Rasse leitet sich von den Kyriathari her, den Wurflanzen, die von Borgon-Dyls Lanzenreitern im Sturmangriff benutzt werden, denn die Kyrialiden werden exklusiv von den Lanzerheeren benutzt. Für die kurze Dauer des Sturmangriffs einer Lanzeneinheit entwickeln sie eine -selbst den Tupaliden überlegene- enorme Geschwindigkeit (allerdings können die Tupaliden ihre Sprint-Geschwindigkeit deutlich länger aufrechterhalten als die Kyrialiden). Sie sind ansonsten fast so ausdauernd wie ihre Vorfahren aus der Großen Ebene und im Kampf absolut unerschrocken. Ebenfalls von letzterer Abstammungslinie dürfte ihre Abneigung gegenüber geschlossenen Räumen hergeleitet sein. Es ist daher vollkommen unmöglich, Kyrialiden in Ställen unterzubringen. Sie sind auch ziemlich eigenwillig und erfordern ein hohes Maß sowohl an reiterischem Können als auch an Vertrautheit mit ihrem Reiter.

 Segment: Karcanon - Reich: Borgon-Dyl - Provinz: Bakan-Dyl

.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.