FANDOM


Kyldan n'Ansin - tarano-bordjenischer Adliger, Jengon der Burg Gamybel in der Provinz Machairan-Dyl des Reiches Borgon-Dyl auf Karcanon. Kyldan ist der letzte überlebende Nachkomme der Adelsfamilie n'Ansyn, deren Stammsitz die Burg Gamybel, am rechten Ufer des Seelydon (gegenüber von der bakanischen Metropole Lydon), ehemals war. Kyldans Cousine Mayre brachte durch ihren Verrat (sie hatte u.a. den fehlgeschlagenen Giftmordanschlag auf die Deye Shayol veranlasst) die Familie in Verruf und um ihren Stammsitz. Allein Kyldans beherztem Eingreifen gegen Mayre, die er eigenhändig auf dem Burghof Gamybels erschlug, ist es zu verdanken, dass die Familienehre einigermaßen wiederhergestellt wurde. Als äußeres Zeichen seiner Ablehnung von Mayres Verrat trägt Kyldan den Familiennamen in der abgeänderten Form Ansin anstelle des ursprünglichen Ansyn.

Segment: Karcanon - Reich: Borgon-Dyl - Provinz: Machairan-Dyl - Name: n'Ansin, Kyldan

.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.