Fandom

MyraPedia

Kiombael

7.231Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen

Eines der Segmente von Myra. Der Name Kiombael stammt von den beiden grossen Inseln Kiomba und Elorr, die auf der Karte der Schwertwelt neben den Wildländern des Gorganischen Kontinents zu sehen sind.

- - - - - - - - - -

Reiche:

Wichtige Links:


- - - - - - - - - -

Update 436 n.P.:

Seit dem Jahr des Lichts ist das Segment unter neuer Hüterschaft. Im Jahr 434 n.P. erschien der Bote von Kiombael 17, seit 435 sind regelmässige Aktionen der Reiche möglich, künftige Segmentsboten sollen im Weltboten erscheinen.

- - - - - - - - - -

Der Spiegel der Welt: Die aus den Töpfen längst vergangener Alchemisten gekrochenen Riesenratten Squärdrumens, bevölkern zusammen mit den wilden Orkstämmen aus Urgllrâch Kgr´Rimôrth, den Schnee-Elfen aus Nialsen-Orchugren, den Seenomaden der Niun von Dor-Niun Amarath, den Horden der Buka-Boos, den Vogelwesen aus Xapul und Muu-Taay und den kartographierenden Pfadergruppen mit ihren humanoiden Nachbarn diesen geschichtsträchtigen Teil Myras.

Kiombael.jpg

Kiombael in Farbe, von Mardon y'Karthar gezeichnet

Uralte Legenden vom Rand der Welt, dem größten bekannten myranischen Gebirge, mit den dort seit Jahrtausenden lebenden Zwergenvölkern, welches nur durch die Straße ohne Wiederkehr als einziger Handelsweg in die kladischen Ebenen des Großreiches Hadran und der Reiterstämme der Theng durchbrochen wird und dem immer noch unerforschten Krakenmeer mit seinen ihm nachgesagten Schätzen, Geheimnissen (und auch Monstern) sowie das historische Farabande der Seemacht Chaladorns ergänzen die kulturelle Vielfalt dieses Segments. Auch das historische Elorr ist, mit dem Vielvölkerstaat Iora und den See-Elfen Sil-Var-Poons, im Machairas des Segments ansässig.

Die Reiche von Kiombael

Weit, sehr weit im Oklis Kiombaels, beim berüchtigten Meer der Tausend Inseln, welches von den Seenomaden der Niun mit ihren Seelenschiffen beherrscht wird, liegt die große Insel Kiomba, auf der die Ritter des Goldenen Sonnendrachens aus Aldodwereiya und die stolzen Weiber Harplands an ihre Tradition aus alten Tagen anknüpfen und sich trotzig den Schergen der Finsternis entgegen stemmen.

Andere Kulturen und Völker, von anderen Orten dieser Welt, wie die unbeugsamen Amazonen Grandujas, deren kulturelle Spuren bis in die sagenumwobene Ophiswelt Myras zurückreichen, sind, wie die ´schwarzen´ Anhänger des verbannten Delphingottes aus Nebcatlan, dort zu finden.

Strategische und kulturelle Aspekte halten sich, wie die unterschiedlichen Rassen, auf diesem Segment die Waage. Unkonventionelle Kreativität und Spielwitz seitens der Spieler wird vom Hüter des Segments gerne gesehen.

Neuer Anfang Bearbeiten

In einem vergessenen Hain in einem abgelegenen Tal des Spiegels der Welt schritt ein Mann aus den Morgennebel. Inmitten seiner sorgsam gestutzten Vollbartes ruhte ein sanftes, gelassenes Lächeln. Kurzes, dunkelblondes Haar hatte dieser Mann und blaue Roben mit silbernen Borten trug er. Einen gewundenen Stab aus schwarzem, unbekanntem Holz führte er mit sich. Und seine blauen Augen blickten sich, kaum dass er aus dem Dunst getreten war, neugierig um.

»Es tut gut, wieder bei Dir zu sein, alter Freund«, murmelte er leise...

Text des Spielleiters Bearbeiten

Liebe Myraner,

Wege sind etwas sehr faszinierendes - sie führen Dich zu einem Ort, sie führen Dich von einem Ort weg, und manchmal führen sie Dich an den Ort wieder zurück.

Mein privater Weg hat mich von Nürnberg nach Berlin geführt (wo ich nun seit drei Jahren lebe) - und Geowynns Weg hat von Kiombael und Myra fort geführt ... und nun wieder zurück.

Ich möchte mich wieder verstärkt um Myra und vor allem Kiombael kümmern und freue mich, dass es noch Kiombaeliten und auch neues Material gibt.

Das "alte Kiombael-Material" existiert noch (von mir liebevoll in BILLY-Regalen und Leitz-Ordnern ausbewahrt) und ich werde in der nächsten Zeit daran gehen, mich zum Einen in Kiombael in seiner Gesamtheit (also auch in das neue Material) einzuarbeiten, und zum Anderen gemeinsam mit den Spielern die Zukunft des Spiegels der Welt zu gestalten und zu erleben.

Ich freue mich, wieder bei Kiombael dabei sein zu können. Erreichen könnt Ihr mich unter kiombael(at)yahoo.de ... oder unter "Christian Kathan" bei Facebook ...

Liebe und Licht!


Christian


Siehe auch Bearbeiten

(www.kiombael.de ist leider wegen Inaktivität bei einem Domainparker gelandet und müsste ggf. zurück gekauft werden)

.
FlattrButon.png

FlattrThis.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki