FANDOM


Kijara n'Meerym - Hf
SwordsUp-Silhouette

Heerführer


Nodeyan von Machairan-Dyl mit Sitz in Morabyl (geb. 388 n.P). Von 407 bis 409 n.P. war Kijara Jendeyan von Bylreen und damit auch Herrscherin über die Insel Orgareena. Sie hatte ihre entfernte Verwandte Lodytha n’Meerym abgesetzt und unter Arrest gestellt, als die Unzufriedenheit der Weinbauern der Insel mit deren Regierungsstil zu Unruhen zu führen drohte. Somit sicherte sie den Frieden Orgareenas, was ihr jedoch schlecht gedankt wurde: Im Jahre 409 n.P. setzte die neue Deye Shayol die alte Inselfürstin Lodytha wieder in ihr Amt ein, und nun war es Kijara, die unter Arrest stand. Das sollte sich erst mit Reijinaras Rückkehr Anfang 412 n.P. ändern. Der Posten der Statthalterin der Ataris so mühevoll abgerungenen Provinz war immer noch vakant, nachdem Doraya von Morabyl, der der Gewinn Machairan-Dyls größtenteils zu verdanken war, infolge ihrer Teilnahme an dem erfolglosen Putsch gegen Shayol ins Exil gezwungen worden war. Reijinara jedoch erinnerte sich der Verdienste der jungen Adligen, befreite sie aus der Gefangenschaft auf Orgareena und machte sie zur Nodeyan von Machairan-Dyl. Dies blieb übrigens -neben der Einsetzung von Keladhan cen Darrion als Nodeyan von Bakan-Dyl- Reijinaras einzige personelle Umbesetzung im Machtgefüge des Reiches nach ihrer Rückkehr, und ihre darin gezeigte Weisheit bestätigt sich darin, dass Kijara dem ihr anvertrauten Lande eine gute und würdige Fürstin ist.


.