Fandom

MyraPedia

Khal-Kottoni

6.798Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Kurzinfo Khal-Kottoni Bearbeiten

Provinzhauptstädte von Khal-Kottoni Bearbeiten

Orte in Khal-Kottoni Bearbeiten

Erweiterter Auszug aus der GEKK (Grosse Ezyklopädie Khal-Kottoni's)


Cornisey Bearbeiten

Cornisey ist eine der Küste von Khal-Kottoni vorgelagerte Insel mit gemässigtem mediterranen Klima. Ihre bevorzugten einheimischen Produkte stammen aus der Fischerei und der Landwirtschaft. So kommen einige der schönsten Rinderrassen von der Insel Cornisey. Für Fischliebhaber sei das kleine, aber exquisite Lokal “Zur gläsernen Amphore” empfohlen, seine Spezialitäten reichen von einfachen Fischgerichten über grosse Buquets mit mehreren Gängen. Selbstverständlich bekommt man hier auch die besten Krustentiere erstklassig zubereitet serviert. Wer dieses Lokal besuchen möchte sei empfohlen, den Tisch im voraus reservieren zu lassen und eine gut gefüllte Börse mitzunehmen (denn billig ist es dort nicht). Nach den Wirren in den letzten Jahren hat sich nun die Lage auf der Insel wieder stabilisiert und neue Einkunftsquellen haben sich den Einwohnern aufgetan: der reichsübergreifende Handel. Da die Handelsroute direkt vor der Haustür liegt, lag es nahe, einige Handelskontore zu eröffnen und den ersten sich ansiedelnden Händlern gute Konditionen zu machen. So wie es aussieht, beginnt die Rechnung langsam, aber sicher aufzugehen. Das Leben beginnt kräftiger zu pulsieren als bisher, wer jetzt denkt, dass es einfach sei, sich auf Cornisey sich niederzulassen, der irrt. Die Bürger Cornisey’s haben früh erkannt, dass eine übermässig grosse Bevölkerung ihrer Insel nur schaden würde und haben ein striktes Einreise- bzw. Wohnsitznahmeregelung geschaffen, welches nur sehr wenige auf sich nehmen und noch weniger am Schluss auch wirklich Bürger dieser Insel werden können. Die stationierten Garnisonen sind nicht unbedingt beliebt, werden jedoch hingenommen, da es momentan nicht anders geht. Ein grosser Wunsch der Gemeindeväter ist es, ohne irgendwelche Truppen auszukommen, egal jetzt von welcher Seite und zu welchem Zwecke auch immer, doch bis dahin dürften noch einige Jahre vergehen. Cornisey ist nebst einem mittleren Handelswarenumschlagplatz auch daran, sich eine bedeutendere Stellung im Finanzhandel zu erringen. Es finden sich auf ihr etliche Finanzinstitute wieder, darunter auch die bekannte Bank von Myra und andere ähnliche Institutionen. Der Grund hierführ dürfte klar sein, Cornisey liegt sehr zentral, ist erstklassig an das Handelsnetz Coriganis angeschlossen und Absatzkanäle für die verschiedenen Waren bzw. Währungen sind nicht weit und dennoch gewinnbringend.

Silath'furt Bearbeiten

Diese Stadt war einst die Handelskönigin innerhalb Khal-Kottonis, mittlerweile ist wohl Cornisey daran, ihr den Rang abzulaufen, was jedoch einige ortsansässige Händler verhindern wollen... Der Vorteil Silath’furt’s liegt wohl darin, dass von ihrem Hafen aus die Handelsroute in drei Richtungen gefolgt werden kann. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil ist auch die landwertige Verbindung nach Thoirevhil und Arnikan, über welche auch ein grösserer Güterstrom bewältigt wird, da die Wagenreise nach Arnikan wesentlich kürzer ist, als wenn die gleiche Ware per Schiff transportiert würde. Die Handelsstadt im Peristera von Khal-Kottoni wartet auch mit einigen Attraktionen auf, dazu gehört sicherlich der beeindruckende Feuerturm, welcher an der Hafeneinfahrt steht, wie auch die TymastationZum Grünen Mond”, welche in die hafenwärtige Stadtmauer eingelassen ist. Selbst an trüben Tagen ist sie weit draussen auf dem Meer zu sehen, der Grund dafür sind ihre schneeweissen Mauern, welche von der Silberglanzgilde hingebungsvoll gepflegt werden. Ein Weiss, dass sich im Morgenaufgang in ein funkelndes Lichtermeer verwandelt und dabei schon manchen beinahe erblinden liess. Für Reiche aus dem Ophis Coriganis, welche mit Khal-Kottoni handeln wollen ist Silath’furt der erste Handelshafen, welcher die notwendigen Anbindungen aufweist um allfällig benötigte Waren innert kurzer Zeit besorgen zu können. Nebst den diversen Handelskontoren, darunter auch das bekannte “can Goldhim”-Handelshaus ist dies auch der Verschiffungshafen, für die Erträge aus der Silbermine bei Thoirevhil. Silath’furt erhielt das Monopol, als einziger Hafen KKs Silber ausführen zu dürfen, was natürlich einige Händler aus Cornisey ganz und gar nicht passt. Doch was den einen Händlern passt und anderen nicht, ist eine andere Sache, welche nicht unbedingt hierher gehört.

Thermes Bearbeiten

Der Handelsflecken Thermes ist zwar erst im Entstehen begriffen, dennoch könnte er bald eine wichtige Rolle für den coriganischen Handel spielen. Dafür spricht sicherlich seine überraschende Lage, die wohl von den wenigsten erwartet wurde. Genaueres wird später bekannt gegeben, wenn es endlich so weit sein wird, dass Thermes seinen Betrieb aufnehmen kann.


Feiertage in Khal-Kottoni Bearbeiten

Myra-Corigani // 'Realzeit'

Ssakat // Tage der Ruhe // 6.-16.3. // Man macht sich Gedanken über das vergangene Jahr sowie auch über das kommende und was es so bringen wird. Ganz nach dem Motto, das ganze ruhig ausklingen lassen und das neue mit Ruhe zu beginnen, damit nichts schief geht.

5.Nisan Tag der Jaffna 21.3. Frühlingsfest, Fest der Freude über den Beginn eines neuen Lebens, bzw. der Wiederkehr von Leben und Lebensfreude.

8.Tammus Tag der Dena 21.6. Sommersonnwende, die Nacht der Liebenden und frohen Herzen

14.Tischri Tag des Norto 23.9. Für die Händler der Abschlusstag vor der Winterruhe und somit Dankestag für die gelungenen Handelsfahrten.

1.Marschäschwan Erntedankfest 10.10. Der Name sagt doch alles.

14.Tewet Tag der Parana 21.12. Wintersonnwende, Tag der Besinnung.

17.Tewet Tag des Chnums 24.12. Tag der Lebensfreude...


Arnikans Dagblatt Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki