Fandom

MyraPedia

Karte

6.808Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion4 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

6. Die Karte Bearbeiten

Die Welt Myra hat einen eigenen Globus, einen Weltball, der durch das Blutige Band, eine Äquator-Kette von Vulkanen, in zwei Hälften geteilt ist: Die Schwertwelt der Krieger im Machairas, und die Hexenwelt der Frauen im Ophis. Die Karte ist zu Spielzwecken auf einen Ikosaeder projeziert und mit einem Sechseckraster überzogen. Sie ist eingeteilt in Kleinfelder (KF) und Großfelder (GF). Ein Großfeld besteht aus 48 Kleinfeldern. Die Anzahl der Großfelder eines Segmentes ist nur der Spielleitung bekannt. Auch wenn irdische Maßeinheiten nicht auf myranische Verhältnisse anwendbar sind, kann man davon ausgehen, dass ein Kleinfeld ungefähr einer Fläche von ca. 1 Mio. Hektar entspricht und die Entfernung zwischen zwei gegenüberliegenden Kleinfeldseiten damit etwas mehr als 135.000 Schritt betragen dürfte.

Aufgrund der Einteilung in Großfelder und Kleinfelder – und durch die sechs Hauptwindrichtungen und zwölf Sternzeichen – sind die Karten auf Myra nicht von der irdischen Vierer-Aufteilung in Nord und Süd, West und Ost bestimmt, sondern von den sechs Großfeldrichtungen, oder von den zwölf Groß- und Kleinfeldrichtungen. Norden (Machairas) und Süden (Ophis) sind wichtig, weil damit die Zweiteilung der Welt Myra in Schwert- und Hexenwelt ausgedrückt wird.

Die Karte eines Spielers wird bei jedem Spielzug vom Spielleiter um eventuelle neue Sichtbereiche ergänzt. Es ist den Spielern verboten, ihre Karte Spielern oder Mitspielern anderer Reiche zu zeigen oder zur Kenntnis zu bringen; ein Verstoß kann mit dem Myra-Tod bestraft werden. Ein Kartentausch ist nur ohne Angabe von Groß- und Kleinfeldnummern, nur mit Reichen, mit denen man bereits im Spielverlauf zusammengetroffen ist und nur über den Spielleiter zulässig. Empfohlen wird ein Austausch von handgezeichneten Karten ohne Sechseckraster, mit kleinen, aber entscheidenden Fehlern. Solche Karten können zwischen Reichen, die eine gemeinsame Grenze besitzen oder per Botschaften in Verbindung bestehen, frei ausgetauscht werden - z.B. per Botschaft.



6.1. Die Geländeeinteilung
6.2. Eintragungen



Zur Regelübersicht .


FlattrButon.png

FlattrThis.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki