FANDOM


KARCANON

Karcanon

Kaiserreich Karcanon ist der Name den der Kaiser Bofri von Karcanon seinem Machtgefüge gegeben hat, das mehr einem Netzwerk oder einem Bündnis als einem Imperium ähnelt. Direkt Bofri unterstehend sind das Reich Gorgonya (ehemals als Herzogtum Gorgon zu Karalo-Florans Riesenprovinz Reanndt-tenn gehörig) und das Reich Phialeia (ehemals zur Konföderation von Bagunda gehörig aber räumlich schon durch Lapathien von dieser getrennt); vor kurzem gehörte dazu noch direkt das Reich Antharlan, dessen König Bofri, mit Anian Turcas als Vizekönig, auch war. Weiter gehören dazu die Reiche und Gebiete, die Bofri als Kaiser anerkannt haben: Das jetzt von Anian Turcas als König geleitete Antharlan (ehemals für die Purpurne Bruderschaft ein Grossteil der Landgebiete), das Elfenreich Taron don Umn unter dem Elfenkönig Katuum aus Kezunsea, das Inselreich Silur, dessen König Ragall Bofri als Kaiser in den Ruinen der von der Lichtliga wiedergewonnenen Hauptstadt Belfalas die Treue schwor und kleinere Gebiete. Zum Netzwerk des Kaisers gehört noch die "Achse der Frauen", die von Karalo-Floran unter Königin Edueriva über Am'y Syrren unter der Bewahrerin Jelantha bis zu Bagunda unter der Goldenen Königin Kaganda Dimbula gehört. Keine der drei Herrscherinnen hat ihm als Kaiser die Treue geschworen, aber alle drei haben ihn auf seinem Weg unterstützt, mit allen dreien sagt man ihm eine mehr als freundschaftliche Nähe in der Vergangenheit nach.

Auch mit der Chnumreligion ist das Kaiserreich Karcanon traditionell eng verbunden - verstärkt wurde diese Bindung durch die vom Avatar des Chnum, dem Höchstpriester Sukor, beschlossene Ehe mit der sogenannten Kaiserin Kafrya von Erendyra, die als Schwester Mandelblüte eine Hohepriesterin des Chnum oder in der allenosischen Ausprägung des Generian war oder ist. Hauptstadt des Kaiserreiches Karcanon ist die alte Metropole Chalkis am Grünen Meer.

426/427 Geteilt marschieren, gemeinsam kämpfen? Bearbeiten

Auf eine Entscheidung der Kaiserin Kafrya von Erendyra soll es zurückzuführen sein, dass ein grosses Heer aus einem anderen Kaiserreich dreigeteilt wird, in eine heimatliche Elitegarde, eine schnelle Eingreiftruppe im Umfeld und eine weltweite Formation für das Gute, wo immer der Einsatz von Schwert und Schild für das Licht nötig sein sollte. Eine ähnliche Entscheidung, getrennt zu marschieren und gemeinsam zu schlagen hatte einst zwei der Gründungsmitglieder der Dunklen Union getroffen, vor fast einem Vierteljahrhundert. Nun, zum ersten Mal in all dieser Zeit, sind sie in einem Land zusammengekommen. Ob sie das überhaupt wissen? Und ob sie nun tatsächlich gemeinsam jemand schlagen wollen – und wenn ja wen? Das könnte vielleicht nur das Grasorakel beantworten, wenn Caroll Ann die Fragende nicht so unerreichbar weit davon wäre.

.
FlattrButon

FlattrThis.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki