FANDOM


Kafrya - genannt Kaiserin Kafrya von Erendyra, Gemahlin des Kaisers von Karcanon Bofri.
Nina 23

Ein Bild von Kafrya aus der Zeit vor der Taufe ihres Kindes ist nicht bekannt, ihre hier abgebildete Schwester Deirya D'Aleph soll ihr jedoch sehr ähnlich sehen.

Als Kafrya D'Aleph (Cousine der Andreana D'Aleph) in Allenos, im Kaiserreich Tektoloi auf Erendyra, in die Herzogliche Familie hineingeboren weihte sie sich dem schlichten Gott der Fruchtbarkeit der Felder, Generian, eine Inkarnation des Chnum. Als Schwester Mandelblüte trat sie dem Tempel des Generian bei und opferte sich und ihr Leben dem Widdergott, der dieses Opfer annahm - woraufhin sie aus dem Tempel und Tektoloi und Erendyra verschwand. Erst in Chnums Freude oder im Chnumtempel zu Chalkis auf Karcanon tauchte sie wieder auf, als Geschenk an und Ehefrau für Kaiser Bofri, der eigentlich damals Jelantha ni Kjerta, die Bewahrerin von Am'y Syrren als Freie Gefährtin hatte.

Myra-Gwen-Kafrya

Kaiserin Kafrya um das Jahr der Dämmerung. Die grünen statt braunen Augen sind wohl künstlerische Freiheit.

Die Hochzeit fand statt, auch wenn bis dahin einige Zeit verging, und das kaiserliche Kind das Kafrya einige Zeit später gebar bekam bei einer grossen Taufzeremonie zwei Taufpatinnen, die Amazonenkönigin Jelantha und die Fee Baleine. Von Jelantha erhielt Kafryas Kind den Namen Berendor.

Kaiserin Kafrya von Erendyra ist ständiges Mitglied im Kaiserlichen Rat zu Chalkis, es kann vorkommen dass sie ihn in Abwesenheit Bofris auch leitet.

.
FlattrButon

FlattrThis.