FANDOM


Dort, wo der Kamango in den Kameen-Golf mündet, liegt das Gebiet des K'mankh. Das Land ist flach und tiefgelegen, nur von wenigen, niedrigen Hügeln unterbrochen, und wird häufig von den Fluten des Flusses oder des Golfes überschwemmt. Mehrere Seitenarme des Kamango durchströmen die Sümpfe und Marschen; der Schiffsverkehr konzentriert sich meist auf den ophischen Hauptstrom, der nur die Ränder des K'mankh berührt. Der theoretisch ebenfalls schiffbare machairische Hauptarm dagegen gilt als unsicher und piratenverseucht. Das K'mankh ist weitgehend unerforscht; seine Bewohner, K'mankhi genannt, gehören vielen verschiedenen Völkern an. Viele stammen von Verbannten oder Vertriebenen ab. Obwohl sie untereinander traditionell blutige Fehden aufrecht erhalten, neigen sie doch häufig dazu, sich gegenüber äußeren Feinden zusammen zu schliessen.