FANDOM


Ifiasylk

Einer der seltenen Landschaftsmarker in den Tiefebenen des Ifiasylk ist der sogenannte Riesenkopf (zumindest nennen ihn so die Ter-baak, die diesen charakteristischen Fels aus der Ferne erspäht haben). Im Hintergrund sind die Ausläufer des Zialbarom zu erkennen. Die schneebedeckten Berge, die nur erahnt werden können, gehören zum Oifuntarn

Ifiasylk - von den Ter-baak gebrauchter Name für das Küstentiefland im Phialae von der Hochlandzunge Sylkotin-akoota. Der Name setzt sich zusammen aus Verkürzungen der Worte Ifiastafir (=Phialae) und Sylkotie (=Große Leere, die Bezeichnung der Ter-baak für das konturenlose Tiefland). Bisher hat allerdeings noch kein Heer der Ter-baak oder ihrer Brudervölker diesen Teil des Tieflands betreten.

Siehe auchBearbeiten