FANDOM


Die Hohen Schulen im Tal des Lebens Bearbeiten

(zuerst erschienen in MBM11 - Kulturtaschenbuch Elfen - Seite 22-28)


Schule der Weisen Bearbeiten

Die größte Schule im Tal des Lebens ist die Schule der Weisen. Dort befindet sich die größte Bibliothek Taron don Umns. Der amtierende Lehrmeister in der Schule der Weisen ist Hadschiddin Thuatha Katuum. Sein Stellvertreter in der zumeist gegebenen Zeit seiner Abwesenheit ist Tryamour Guinever. Tryamour Guinever arbeitet dort in diesen Monden daran, alle Schriften und Bücher der größten Bibliothek des Elfenvolkes in einem Verzeichnis festzuhalten. Fünfzig Gehilfen sind damit beschäftigt, ihm bei dieser Aufgabe zu helfen. Besonders alte Schriften werden dabei auch noch abgeschrieben und die Originale in das Gebäude der Weisen gebracht. Alle Schriften über Magie und Heilkunde werden in das Arbeitszimmer des Hüters Analon Thuatha Katuum gebracht, mit einer Übersicht über den zusammengefaßten Inhalt der Schriften. Bei der ganzen Arbeit der Sichtung, Ordnung und des Transports von einem Haus zum anderen achten Säbelzahnwächter darauf, daß keine der Schriften verloren geht.


Schule der Barden Bearbeiten

Die wichtige Schule der Barden in Taron don Umn liegt neben dem Großen Tempel Hoch Hessing des Göttervaters Chnum, des Beschützers der Elfen. Oberste Lehrerin der Bardenschule ist Chnums Reichshohepriesterin, Leschij Ralima Merlek. Ihr zur Seite steht der Jester Polcar, der auch ´der frohe Wanderer der Nacht´ genannt wird. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt bei Harfe, Flöten und Laute, sowie der Ausbildung der Stimme. Mehr zur Schule der Barden steht bei den Beeinflussern (Barden) zu lesen.


Schule der Schausteller und Schauspieler Bearbeiten

Die dritte Schule von landesweiter Bedeutung ist die Schule der Schausteller und Schauspieler. Ihr Begründer ist der zweite Sohn des ersten Siedlers der Elfen gewesen, Edric Rusalka Danann. Hier werden sowohl die Unterhaltungskünste aus Geschicklichkeit und Schauspiel gelehrt, als auch die großen Schauspieler für das große Hoftheater "Die Entstehung", den Höhepunkt des Chnumfestes, ausgebildet, die hier proben. Auch alle Künste der Annahme fremder Rollen und des Aufgehens darin werden hier bis zur Perfektion gelernt, so daß diese Schule auch eine der Stationen in der Ausbildung der Ausseninformanten darstellt, die andere Reiche etwa der Menschen fälschlich Spione nennen. Die Aussenaufklärer sind zumeist Barden, Händler oder Diplomaten.
FlattrButon

FlattrThis.