FANDOM


Goldene Riesin - Der Name, den man wegen ihres Auftretens zu Lebzeiten der Göttin Heter gab, die heute nur noch im Kult der Heterinnen auf Gwynddor fortlebt. Sie war eine sehr große Amazone in goldener Rüstung von der Hexenwelt im Ophis, deren Geist bei der Durchquerung der Schattenzone von der Göttin Pottundy mit Wahnsinn geschlagen und in eine männerfeindliche Waffe gegen die Lichtwelt des Machairas verwandelt wurde, als sie am Rande des Shalladad (im heutigen Gwynddor) landete. Aus dem Glauben, daß sie eine Göttin sei, deren Ziel und Aufgabe die Vernichtung oder Versklavung des Männlichen sei, erwuchs der Kultus der Heterinnen ebenso wie der Orden von Kyras Schwestern um das heutige Siraidon. Der Männerfang wurde durch die sogenannten Unrua-Kraale, magische Männerfallen, in den Bergen zwischen Ashcaran und Ayland auf Gwynddor begonnen.

Da die Amazone selbst längst gestorben ist, wird sie und ihre Rüstung als vergöttlicht verehrt, und eine Rückkehr der Heter immer wieder für die Zukunft prophezeiht. Die Schule der Weisen von Tra-Zun geht davon aus, dass durch Anbetung Heters die Göttermutter Dena selbst gestärkt wird.

Mythor-Fundort: My70
.
FlattrButon

FlattrThis.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki