Fandom

MyraPedia

Hermund

7.087Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Hermund

Kein Bild oder Symbol angegeben
image, symbol or flag missing
Staatsform / Gov.: Stadtrepublik mit Ratsregierung
Herrscher / Ruler: Ratssprecher Geryon
Hauptstadt / Capital: Hermund (Stadt)
Bündnisse / Alliances: k.A. / n.s.
Segment: Karcanon
Kurzinfo
Der Stadtstaat zwischen Bagunda und Borgon Dyl wird von einem Rat hoher Familien regiert, die den Handel kontrollieren. Eine der wichtigsten Institutionen in Hermund ist die Magierschule von Hermund (Hermund School of Wizardry
Karte / Map
HERMUND.GIF


Hermund ist eine Freie Handelsstadt auf Karcanon, gelegen im gemeinsamen Delta der Ströme Bugand und Kalampe (der beim Freistaat Aerinn auch Jong-sai genannt wird), auf mehreren Inseln, die untereinander mit Brücken verbunden sind. Der große Handelshafen liegt nahe des Flaschenhalses, des Ausgangs vom Inneren Meer (das die dominanten Bakanasaner Mare Dardanum oder Mare Nostrum nennen), den das eine Nachbarreich Borgon Dyl kontrolliert. Das andere Nachbarreich, Bagunda, ist Lehensgeber für das Zweiflußgebiet Kalamelta, das Hermund als Lehen verwaltet.

Zu Zeiten des Kaisers Wacholder XXIV. war Hermund wie die umliegenden Gebiete Teil des Großreichs Bakanasan. Als Bagunda und Borgon Dyl ab etwa 406 die umliegenden Küsten eroberten, wählte Hermund die Neutralität. Die damalige Deye (Königin) Lyralenda von Borgon Dyl unterstützte Hermund bei der Erlangung seiner Unabhängigkeit und der Vertreibung der Truppen aus Bakanasan, die nach Refala zogen. Lordkanzler Badulla, Herzog des benachbarten Althea in Bagunda, vermittelte das Zweiflußtal +Kalamelta als Lehen. Bis heute konnte Hermund seine Unabhänigkeit aufgrund seiner Lage, seiner Wichtigkeit als neutralem Handelsplatz wie auch aufgrund der diplomatischen Fähigkeiten seiner Führer bewahren.

Die beiden größeren Nachbarn buhlen um die Gunst der Handelsstadt, sind sich aber wohl im Klaren darüber, das jede Art von Annektion eine Provokation für den anderen Nachbarn wäre, vor der sie zurückschrecken. Ergebnis dieser Politik war auch die Erwerbung der faktischen Oberhoheit Hermunds über die Provinz Kalamelta in Bagunda, die zwischen den beiden Strömen gelegenen Gebiete im oberen Delta, stromaufwärts der Stadt selbst. Formell gehört Kalamelta jedoch weiter zur Konföderation von Bagunda, die dieses Gebiet als Lehen an Hermund gegeben hat; auf diesem Wege hat Hermund auch Sitz und Stimme im Rat von Bagunda.

Die Stadt wird von (Patrizier-)Handelsfamilien und den von ihnen geführten Handelshäusern dominiert. Ihre hochrangigsten Vertreter bilden den Rat der Stadt, dem derzeit Ratssprecher Geryon von Hermund vorsteht.

Tomrys kar 'Dumra ist die Beauftragte des Nachbarreichs +Borgon Dyl, und vertritt im Auftrag des Kronrats die borgon dylschen Interessen in Hermund.

Eine der wichtigsten Institutionen, der mächtigsten Gilden in Hermund, ist die Magierschule von Hermund (Hermund School of Wizardry). Die Magiergilde Hermunds wird in Vertretung des Ordensmeisters Viglos meist von Sonour geleitet.

Karte von Hermund, gezeichnet von Sonour
FlattrButon.png

FlattrThis.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki